Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426


Angst

Unglücklicherweise nimmt die Zahl an Personen mit Angstzuständen stetig zu und betrifft dabei alle Altersklassen. Dies kann als Folge von künstlich verstärkter Angst angesehen werden, denn durch soziale Medien, Nachrichtensendungen, die ständige Erreichbarkeit gepaart mit wenig Schlaf, tritt das Gefühl von Angst immer häufiger auf. Um Angststörungen zu behandeln, empfiehlt es sich, seine Ernährung und Lebensweise zu verändern. Zusätzlich können Ihnen natürliche Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen, mental herunterzufahren und Ihre Angst zu verringern.

Produkte aus dieser Kategorie

Produkte aus dieser Kategorie

Unglücklicherweise nimmt die Zahl an Personen mit Angstzuständen stetig zu und betrifft dabei alle Altersklassen. Dies kann als Folge von künstlich verstärkter Angst angesehen werden, denn durch soziale Medien, Nachrichtensendungen, die ständige Erreichbarkeit gepaart mit wenig Schlaf, tritt das Gefühl von Angst immer häufiger auf. Um Angststörungen zu behandeln, empfiehlt es sich, seine Ernährung und Lebensweise zu verändern. Zusätzlich können Ihnen natürliche Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen, mental herunterzufahren und Ihre Angst zu verringern.
Herbano Ratgeber
Durchbrechen Sie den Teufelskreis von Stress und Schmerzen!
Durchbrechen Sie den Teufelskreis von Stress und Schmerzen!

Chronischer Stress und chronische Schmerzen sind viel enger miteinander verbunden, als Sie vielleicht denken. Stress verursacht Schmerz und Schmerz verursacht Stress. Und wenn Sie nichts unternehmen, können Sie in diesem Kreislauf stecken bleiben. 

GABA bei Schlafstörungen, Angstzuständen, Diabetes
GABA bei Schlafstörungen, Angstzuständen, Diabetes

Die Gamma Aminobuttersäure (GABA) ist der wichtigste inhibitorische Neurotransmitter im Hirn. Seine Aufgabe ist es die Neuronen (Hirnzellen) zu beruhigen und dadurch unser Gehirn vor Reizüberflutungen zu schützen.

Altersdepression: Warum nehmen immer mehr Senioren Antidepressiva?
Altersdepression: Warum nehmen immer mehr Senioren Antidepressiva?

Heute nehmen doppelt so viele Senioren Antidepressiva ein wie noch vor 20 Jahren. Welche Ursache und Nebenwirkungen dieser Trend hat, erfahren Sie in diesem Artikel.