Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

Bio Graviola Saft
  • Bio Graviola Saft
Bio Graviola Saft

Bio Graviola Saft

1 Flasche à 500 ml
x
Leider sind nur noch 32 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x

Ab 2 Stück 5% Rabatt

Ab 4 Stück 8% Rabatt

Ab 6 Stück 10% Rabatt

Sie sparen 0%
Inkl. Mwst und gratis Versand
-+
21,80 €
Sie sparen 5%
21,11 €
Sie sparen 8%
20,66 €
Sie sparen 10%
 
paypal
klarna-rechnung
Kreditkarte

100% Direktsaft aus der Graviola Frucht

 

Die Wirkung von Graviola Saft 

  • unterstützt unser Immunsystem
  • wirkt antioxidativ und entzündungshemmend
  • fördert die Verdauung

 

 

Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Was ist Graviola?

Graviola (lat. Annona muricata)  ist auch unter dem Namen Stachelannone, Sauersack oder Guanábana bekannt. Die Frucht ist etwa 20 cm groß und wird von den indigenen Völkern Südamerikas schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze verwendet.

Der Graviola Saft von Herbano wird aus dem Püree ohne weitere Wasserzugabe hergestellt. Dem Püree werden jedoch durch Absetzen lassen etwa 37 % der unlöslichen Faseranteile entzogen, damit es abfüllbar wird. Im Endeffekt ist hierdurch viel Saft der Frucht und nur wenig unlöslicher Anteil enthalten. Der Bio Graviola Saft enthält keinerlei zusätzliche Zuckerstoffe und ist fei von künstlichen Farb- oder Aromastoffen. Dank seinem süßen Geschmack mit einer leicht säuerlichen Note ist der Saft besonders bekömmlich.

Jede Menge Antioxidantien in Graviola für unser Immunsystem

Die Graviola Frucht enthält eine Fülle von Vitaminen und Mineralien und ist reich an Antioxidantien.

Ein gesundes Immunsystem ist unerlässlich, um den Körper bei der Bekämpfung von Schädlingen und der Eindämmung von Krankheiten zu unterstützen. Vitamin B1 und Zink (die beide in Graviola enthalten sind) können dem Immunsystem eine helfende Hand reichen.

Viele der berichteten Vorteile von Graviola sind auf ihren hohen Gehalt an Antioxidantien zurückzuführen. Diese helfen dem Körper dabei, schädliche Verbindungen, so genannte freie Radikale, die Zellschäden verursachen können, zu neutralisieren.

Beispielsweise Tannine, Saponine, Phytosterine, Flavonoide sowie Anthrachinone

Einige Forschungen zeigen, dass Antioxidantien eine Rolle bei der Verringerung des Risikos verschiedener Krankheiten, einschließlich Herzkrankheiten, Krebs und Diabetes, spielen könnten.

In einer Reagenzglasstudie wurden die Antioxidantien in Graviola-Extrakt gemessen, und es zeigte sich, dass er dazu beiträgt, Zellschäden zu verhindern. Er enthielt auch mehrere Pflanzenstoffe, die als Antioxidantien wirken, darunter Luteolin, Quercetin und Tangeretin.

Es sind weitere Forschungsarbeiten erforderlich, um festzustellen, wie nützlich die in Graviola enthaltenen Antioxidantien für den Menschen sein können.

Antibakterielle Wirkung bei Infektionen

Zusätzlich zu seinen antioxidativen Eigenschaften zeigen einige Studien, dass Graviola auch starke antibakterielle Eigenschaften haben kann.

In einer Reagenzglasstudie wurden Extrakte von Graviola in unterschiedlichen Konzentrationen bei verschiedenen Arten von Bakterien verwendet, die bekanntermaßen Mundkrankheiten verursachen.

Graviola war in der Lage, mehrere Arten von Bakterien wirksam abzutöten, darunter Stämme, die Gingivitis, Karies und Hefepilzinfektionen verursachen.

Eine andere Reagenzglasstudie zeigte, dass Graviola-Extrakt gegen die Bakterien wirkte, die für Cholera- und Staphylokokkeninfektionen verantwortlich sind (11Trusted Source).

Trotz dieser vielversprechenden Ergebnisse ist es wichtig, daran zu erinnern, dass es sich um Reagenzglasstudien mit einem hochkonzentrierten Extrakt handelt. Er ist weit größer als die Menge, die normalerweise durch die Ernährung aufgenommen wird.

Es sind weitere Studien erforderlich, um die potenziellen antibakteriellen Wirkungen dieser Frucht beim Menschen zu bewerten.

Entzündungshemmende Wirkung

Einige Studien haben ergeben, dass Graviola und seine Bestandteile möglicherweise Entzündungen bekämpfen können.

Entzündungen sind eine normale Immunreaktion auf Verletzungen, aber es gibt immer mehr Beweise dafür, dass chronische Entzündungen zu Krankheiten beitragen könnten.

Obwohl sich die Forschung derzeit auf Tierversuche beschränkt, könnte dies besonders bei der Behandlung von Entzündungskrankheiten wie Arthritis von Vorteil sein.

Tatsächlich wurde in einer Tierstudie festgestellt, dass Graviola-Extrakt die Werte bestimmter Entzündungsmarker, die bei Arthritis eine Rolle spielen, senken kann.

Welche Wirkung wurde von Graviola gegen Herpes erforscht?

Herpes ist eine Virusinfektion, die durch das Herpes-Simplex-Virus verursacht wird. Er kann an den Genitalien oder im Mund auftreten.

Graviola gilt als alternative Behandlungsmöglichkeit für Herpes, aber es gibt noch weitere Belege dafür. Eine Studie aus dem Jahr 2012 zeigte im Labor eine Anti-Herpes-Aktivität mit Graviola.

Einer Studie aus dem Jahr 1999 zufolge könnte Graviola-Extrakt antivirale Wirkungen gegen das Herpes-simplex-2-Virus (HSV-2) haben. HSV-2 ist für die meisten Fälle von Herpesausbrüchen im Genitalbereich verantwortlich. In vitro war Graviola für HSV-2-Zellen toxisch. In vitro bedeutet außerhalb eines lebenden Körpers.

Welche Studien gibt es von Graviola im Zusammenhang mit Krebs?

Es gibt einige Hinweise darauf, dass Graviola bestimmte Krebsarten bekämpfen kann. Laut In-vivo- und In-vitro-Forschung von 2016 war Graviola-Extrakt gegen einige Brustkrebs-Zelllinien toxisch. In vivo bedeutet innerhalb eines lebenden Körpers, das Gegenteil von in vitro.

Er erhöhte auch die T-Zellen. T-Zellen sind Lymphozyten im Körper, die Krebszellen und andere geschädigte Zellen abtöten.

Eine 2012 durchgeführte In-vivo- und In-vitro-Studie ergab, dass Graviola gegen einige Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zelllinien vorteilhaft sein könnte, indem sie den Zellstoffwechsel hemmt. Dennoch warnen die Forscher davor, dass Graviola allein nicht ausreicht, um Pankreastumoren auszurotten. Sie sollte nicht als Primärbehandlung eingesetzt werden. Derzeit laufen Studien, um die Wirksamkeit von Graviola als unterstützende Therapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs zu untersuchen.

Kann helfen den Blutzuckerspiegel regulieren

Bestimmte Inhaltsstoffe in Graviola enthalten Phytochemikalien, die helfen können, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutzuckerspiegels ist wichtig, da er zum Schutz der Gefäße beitragen kann, die wichtige Organe, wie das Herz, mit Blut versorgen.

Graviola für die Darmgesundheit

Der Saft der Graviola Frucht kann ein sehr wirksames Diuretikum sein, da er den Magen-Darm-Trakt reinigen und überschüssige Giftstoffe und Salze aus dem Körper entfernen kann.  Seine entzündungshemmenden Bestandteile können Parasiten im Darm reduzieren und Schmerzen oder Reizungen im Magen und Dickdarm lindern. 

Graviola trägt zum Energieniveau bei

Graviola enthält die Vitamine B1 und B2 sowie Magnesium, welche zu einem normalen Energieniveau und zur Verminderung von Müdigkeit und Erschöpfung beitragen. Graviola ist daher auf jeden Fall eine eindeutig gesündere Alternative zu unnatürlichen Koffeinquellen (z.B. Energiedrinks).

Unterstützt die Muskelfunktion

Die Anzahl der Muskeln im menschlichen Körper kann zwischen 640 und 850 liegen - das sind eine Menge Muskeln, die es zu unterstützen gilt! Wir benutzen unsere Muskeln ständig, auch wenn wir es nicht wissen, deshalb ist es wichtig, dass sie die Unterstützung erhalten, die sie brauchen. Graviola enthält Kalium und Kalzium, die beide zur Aufrechterhaltung der normalen Muskelfunktion beitragen.

Nebenwirkungen von Graviola Saft

Da Graviola die Gebärmutter stimuliert, sollte der Graviola Saft nicht während der Schwangerschaft verwendet werden.

Die Personen, die sich in ärztlicher Behandlung befinden, sollten vor dem Verzehr mit dem Arzt oder Therapeuten Rücksprache halten

Bei Überdosierung kann es zu Brechreiz kommen.

Bei Menschen mit empfindlichem Magen kann Graviola zu Übelkeit führen, wenn der Saft in hohen Mengen konsumiert wird.

 

Quellen (in englischer Sprache):

Manson, J.E., Gaziano, J. M., Jonas, M. A. & Hennekens, C. H. (1993, August). Antioxidants and cardiovascular disease: a review. Journal of the American College of Nutrition, 12(4):426-32, doi: 10.1080/07315724.1993.10718332

Nishino, H., Tokuda, H., Satomi, Y., Masuda, M., Osaka, Y., Yogosawa, S. et al. (2004). Cancer prevention by antioxidants. Biofactors, 22(1-4):57-61, doi: 10.1002/biof.5520220110

Bajaj, S. & Khan, A. (2012, December). Antioxidants and diabetes. Indian Journal of Endocrinology and Metabolism, 16(Suppl 2): S267–S271, doi: 10.4103/2230-8210.104057

Hunter P. (2012, November) The inflammation theory of disease. The growing realization that chronic inflammation is crucial in many diseases opens new avenues for treatment. EMBO Reports, 13(11):968-70, doi: 10.1038/embor.2012.142

Pai, B. M.Rajesh, G.Shenoy, R. & Rao, A. (2016, November). Anti-microbial Efficacy of Soursop Leaf Extract (Annona muricata) on Oral Pathogens: An In-vitro Study. Journal of Clinical and Diagnostic Research10(11):ZC01-ZC04. doi: 10.7860/JCDR/2016/18329.8762

Viera, G. H.Mourão, J. A.Angelo, A. M.Costa, R. A. & Vieira, R. H. (2010). Antibacterial effect (in vitro) of Moringa oleifera and Annona muricata against Gram positive and Gram negative bacteria. Revista do Instituto de Medicina Tropical de Sao Paolo52(3):129-32, doi: 10.1590/s0036-46652010000300003

Zutaten:

100 % Bio Graviola Frucht Saft (Annona muricata) aus kontrolliert biologischem Anbau 

Nährwertangaben pro 100 ml:

Energie 33 kcal/139 kJ 
Fett0,2 g
- davon gesättigte Fettsäuren0,05 g
Kohlenhydrate8,5 g
- davon Zucker8,0 g
Eiweiß0,5 g
Salz0,01 g

 

 

Verzehrempfehlung:

 

  • Sie sollten den Graviola Saft regelmäßig zu sich nehmen. Als Erwachsenen empfehlen wir Ihnen bis zu 30 ml zweimal täglich pur oder mit etwas Wasser vermischt vor den Mahlzeiten zu trinken.
  • Kinder 15-20 ml pro Tag.
  • Flasche vor Gebrauch gut schütteln.
  • Graviola sollte nicht während der Schwangerschaft verwendet werden.
  • Personen in ärztlicher Behandlung sollten vor dem Verzehr mit ihrem Arzt oder Therapeuten Rücksprache halten.

 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.
Nach dem Öffnen innerhalb von 2 Wochen verbrauchen.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu Bio Graviola Saft
Bewertungen
"Ich habe den Graviola Saft bestellt, um mein Immunsystem zu stärken. Geschmacklich finde ich ihn sehr angenehm. Er schmeckt fruchtig und leicht süßlich. Ich kann ihn sehr empfehlen."
Neu im Magazin
Wenn uns die Müdigkeit am Mittag packt
Stoffwechsel-Booster: Wie Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln
Algen: Das Kraftpaket aus dem Meer