Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

Hyaluronsäure Kapseln
  • Hyaluronsäure Kapseln
Hyaluronsäure Kapseln

Hyaluronsäure Kapseln

90 Kapseln à 100 mg
x
Leider sind nur noch 0 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x
19,95 € Inkl. Mwst und gratis Versand

Dieses Produkt ist derzeit leider ausverkauft

Tragen Sie sich hier ein und wir informieren Sie per E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Hyaluronsäure beugt einem Verlust von Kollagen sowie von Feuchtigkeit bzw. Wasser vor.

 

Die Wirkung von Hyaluronsäure:

  • Speichern von Wasser
  • Hilfe bei Arthrose
  • Mit Hyaluronsäure gegen Falten für junge Haut
  • Hyaluronsäure für die Augen

 

 

Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine ölige, klare Substanz, die der Körper selbst bildet. Dabei handelt es sich um ein Glykosaminoglykan, eine sehr lange Kette von Disacchariden (Zucker), das in allen Bindegewebsarten vorhanden und für die Speicherung von Feuchtigkeit verantwortlich ist. Im Schnitt verfügt jeder Mensch über 15 g Hyaluronsäure im Körper. Am höchsten ist der Gehalt in der Haut, in den Gelenken und in den Augenhöhlen. Die Säure hilft bei der Speicherung von Kollagen und sorgt so für Elastizität und Flexibilität. Außerdem verfügt sie über die Fähigkeit, Feuchtigkeit in hohem Maße anzuziehen und zu speichern.

Scheinbar magisch zieht Hyaluronsäure Feuchtigkeit an, sehr viel Feuchtigkeit. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser speichern. Doch es wird noch besser: Die Haut profitiert in hohem Maße von der Säure, ohne dass sie jedoch zu viel Wasser einlagert. Überraschenderweise stellt zu viel Wasser für die Haut ein Problem dar, da dadurch Schlüsselsubstanzen zusammenbrechen können, die eigentlich dafür sorgen, dass die Hautoberfläche intakt bleibt. In diesem Sinne agiert Hyaluronsäure wie ein Schwamm, der eine große Menge Wasser in der Haut speichert und diese auffüllt. So werden Falten gemildert und die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit sowie das äußere Erscheinungsbild gebessert.

Die Größe verschiedener Hyaluronsäuremoleküle ist entscheidend zur Ausübung der vielen unterschiedlichen Funktionen. Größere Moleküle befinden sich in gesundem Gewebe und helfen Schäden durch Entzündungen / freie Radikale sowie Dehydrierung unter Kontrolle zu halten. (Sie wirken also antiangiogen und immunsuppressiv.) Kleinere Polymere senden hingegen Notsignale ans Immunsystem und lösen so Entzündungen aus, die der Heilung von Verletzungen oder Wunden dienen.

Hyaluronsäure beugt einem Verlust von Kollagen sowie von Feuchtigkeit bzw. Wasser vor und verbessert auf diese Weise die Gelenkschmiere, lindert Schmerzen und bekämpft verschiedene Probleme der Augen und des Mundes.

Hyaluronsäure wurde erstmals 1934 von Karl Meyer und John Palmer, Wissenschaftler der Columbia University in New York entdeckt. Sie isolierten die Substanz aus dem Glaskörper (Auge) einer Kuh und leiteten den Namen vom griechischen Word für Glas, hyalos, sowie von Uronsäuren, die sie in der Substanz fanden, ab.

Der Siegeszug der Hyaluronsäure brach in den 1960er an, als zwei Forscher namens Balazs und Denlinger hohe Konzentrationen des Moleküls in anderem Gewebe fanden und so erste Vermutungen zur biologischen Funktion im Körper anstellten. Dadurch ebneten sie den Weg und die Säure erhielt Einzug in verschiedene medizinische Anwendungen.

Hyaluronsäure

Welche Vorteile bringen Hyaluronsäure Kapseln?

Hyaluronsäureinjektionen werden für eine Vielzahl kosmetischer Eingriffe verwendet, sei es zum Aufpolstern von Lippen und Wangen oder zur Minderung von Falten. Hyaluronsäure ist in vielen Feuchtigkeitscremes und anderen Kosmetikprodukten zur äußeren Anwendung enthalten. Sie unterstützt die Wundheilung, hilft bei Verbrennungen, mindert Narbenbildung und beschleunigt den Heilungsprozess. Sie wird auch direkt in Gelenke injiziert, um dort Schmerzen von Patienten mit Osteoarthrose zu lindern. Diese Behandlungsmethode hat jedoch auch ihre Nachteile. Mitunter benötigten Patienten bis zu fünf Injektionen in einem Behandlungszyklus - immer im Abstand von jeweils einer Woche; ein Behandlungserfolg stellt sich erst einige Wochen später ein. Außerdem können zahlreiche Nebenwirkungen auftreten, wie Schwellungen oder starke Schmerzen.

Die Vorteile einer oralen Einnahme gegenüber Injektionen liegen auf der Hand: geringere Kosten, keine Schmerzen, ein geringeres Risiko und höherer Komfort. Diese positiven Wirkungen führten zu einem wahren Ansturm auf Hyaluronsäureprodukte. Zudem hat die Einnahme von Hyaluronsäure-Kapseln den Vorteil, dass sie nicht wie Injektionen oder Cremes nur lokal, sondern im ganzen Körper wirken.

Orale Hyaluronsäurepräparate fördern die natürliche Bildung der Substanz im Körper und sorgen so für eine jugendlich aussehende Haut. Doch auch Personen mit gesunden Gelenken können von einer Einnahme profitieren!

Vor einer Weile strahlte der Fernsehsender ABC eine Dokumentation über die Einwohner Yuzuriharas in Japan aus. Darin wurde berichtet, dass die Weltgesundheitsorganisation Bewohner von fast 1.000 Dörfern und Städten auf der ganzen Welt untersucht hatte. Im Ergebnis zeigte sich, dass Yuzurihara, etwa zwei Stunden von Tokio entfernt, das „Dorf des langen Lebens“ ist. Mehr als zehn Prozent der Einwohner waren über 85 Jahre alt. Die meisten von ihnen sahen jedoch um Jahre jünger aus und befanden sich in bester Gesundheit. Viele von ihnen konnten Ackerbau und anderen Beschäftigungen bis weit über das 80. Lebensjahr hinaus betreiben.

Die Langlebigkeit der Menschen wurde zumindest teilweise ihrer Ernährung zugeschrieben, die aus viel Gemüse mit einem hohen Anteil an Hyaluronsäure bestand. Angesichts dieser vielfältigen Vorteile und vor dem Hintergrund der wichtigen Rolle, die Hyaluronsäure für die Gesundheit der Haut und der Gelenke spielt, kann ein Versuch nicht schaden - auch wenn es Ihnen nur um die Anti-Aging-Wirkung geht.

Wirkung der Hyaluronsäure Kapseln im Körper

Der größte Vorteil der Hyaluronsäure besteht darin, dass sie sehr viel Wasser speichern kann, sei es in der Haut, in den Augen oder im weichen Gewebe. In der Haut befindet sich ungefähr die Hälfte der Gesamtmenge an Hyaluronsäure im Körper.

Weitere Körperteile, in denen Hyaluronsäure konzentriert vorhanden ist, sind: Sehnen und Gelenke, Augenmembrane, die Nabelschnur, Synovialflüssigkeit, das Skelettgewebe, die Herzklappen, die Lungen, die Aorta und die Prostata. Bei der Säure handelt es sich um eine sehr lange Verbindung von Kohlenstoffmolekülen, die Wasser speichern und daher eine Flüssigkeitsbewegung und Druckabsorption ermöglichen.

Die Forschung der letzten zwanzig Jahre hat gezeigt, dass Hyaluronsäure nützliche Funktionen erfüllt. Dazu zählen die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit, die Schmierung von Gelenken, raumfüllende Fähigkeiten innerhalb von Gewebe und zwischen einzelnen Zellen, Aufbau eines Gerüsts, durch das Zellen wandern, Reparatur von Gewebe und Wunden, Regulierung der Aktivierung von Entzündungszellen (Entzündung), Verstärken der Immunantworten, Reparieren von Verletzung von Fibroblasten und Aufrechterhalten der Epithelzellen.

Hyaluronsäure für gesunde, strahlende Haut

Doch nicht nur für gesunde Knorpel ist Hyaluronsäure unerlässlich. Die Säure sorgt für eine gesunde Haut und verleiht ihr ein junges Aussehen. Die Eigenschaft, Wasser zu speichern, ist besonders dann wichtig, wenn es zur Hautalterung kommt.

Äußerlich angewandte Cremes und Salben können die Haut vor äußeren Einflüssen schützen. Für eine optimal mit Feuchtigkeit versorgte, schöne Haut müssen Sie sie jedoch von innen nähren. Zweifelsohne ist es wichtig, täglich acht bis zehn Gläser gefiltertes Wasser zu trinken. Doch genauso wichtig ist es, die abnehmenden Hyaluronsäurevorräte aufzufüllen, da die Säure eine der wichtigsten Komponenten der Haut ist und für eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit sorgt. Ohne einen ausreichenden Gehalt an Hyaluronsäure in der oberen Schicht der Epidermis erscheint Ihre Haut stumpf und faltig.

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut ihre Fähigkeit, diese vitalisierende, auffüllende Feuchtigkeit zu speichern. Der natürliche Hyaluronsäurespiegel beginnt im Alter von 26 Jahren zu sinken und ist in der Post- und Perimenopause sehr niedrig. Genetische Einflüsse, Rauchen sowie Magnesium- und Zinkmangel scheinen den Gehalt noch schneller sinken zu lassen, aber sinken tut er bei einem jedem von uns. Dies wiederum führt zu einer Abnahme der intrazellulären Flüssigkeit. In der Folge wird die Haut trockener und anfälliger für Schädigungen. Das Ergebnis ist ein sichtbarer Verlust der Festigkeit, Biegsamkeit und verminderte Erscheinung von Fülle und Geschmeidigkeit.

Die Bildung und Speicherung von Kollagen, ebenfalls wichtig für die Elastizität und das Aussehen, ist betroffen. Sie bemerken erste Krähenfüße und Falten, da die Haut an Elastizität verliert.

Die Absorption von Hylauronsäure kann durch die orale Einnahme erhöht werden.  Die orale Einnahme von Hyaluronsäure bietet viele Vorteile, da die Substanz im Körper eine entscheidende Rolle für die Bildung von Kollagen (das Protein, das am reichlichsten im Körper vorhanden ist) spielt.

Hyaluronsäure kann den Feuchtigkeitsgehalt besser als alles andere erhöhen und gleichzeitig die äußeren Schichten der Haut revitalisieren, sodass sie weicher, glatter und vor allem strahlend aussieht und sich anfühlt, sowie optimal mit Feuchtigkeit versorgt ist! Auf diese Weise wird das Erscheinungsbild feiner Linien und Falten augenblicklich verbessert.

Die Ursache dafür liegt darin begründet, dass Hyaluronsäure ein wesentlicher Bestandteil der Haut ist. Dank ihrer Fähigkeit, die Produktion von Kollagen zu fördern und das Hundertfache des eigenen Gewichts an Wasser zu speichern, sorgt Hyaluronsäure dafür, dass die Haut aufgefüllt und optimal mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Das Hormon Östrogen sendet ebenfalls ein Signal zur Bildung von Hyaluronsäure im Körper aus. Das erklärt, warum junge Frauen so schöne Haut haben und warum sich nach der Menopause Tränensäcke und Falten bilden. Und genau deshalb ist Hyaluronsäure ein Glücksfall für alternde Haut. Da überrascht es nicht, dass Schönheitschirurgen von dieser Entdeckung profitieren.

Hyaluronsäureinjektionen werden für eine Vielzahl kosmetischer Eingriffe verwendet, sei es zum Aufpolstern von Lippen und Wangen oder um Falten zu mildern. Die Säure ist außerdem in vielen Feuchtigkeitscremes und anderen Kosmetikprodukten zur äußeren Anwendung enthalten. Sie unterstützt die Wundheilung, hilft bei Verbrennungen, mindert Narbenbildung und beschleunigt den Heilungsprozess.

Hyaluronsäurepräparate, die oral eingenommen werden, fördern die natürliche Bildung der Substanz im Körper und sorgen so für eine jugendlich aussehende Haut.

Hyaluronsäure Kapseln bei Arthrose

Die hauptsächliche Ursache für Behinderungen in den USA sind nicht Herzerkrankungen oder Diabetes. Es ist Arthrose. Nach Aussage von Statistiken des amerikanischen Center for Disease Control (CDC; Zentrum für Krankheitsbekämpfung) ist mittlerweile einer von drei Erwachsenen von arthrosebedingten Störungen betroffen.

Unter dem Begriff Arthrose wird eine Reihe von Erkrankungen zusammengefasst, die in den Gelenken der Betroffenen Schmerzen, Steifheit und Schwellungen verursachen. Die häufigste Erkrankung der Arthrose ist die Osteoarthrose, auch als „Gelenkverschleiß“ bekannt. In den USA leiden 21 Millionen Menschen an einer Osteoarthrose.

Zu dem am besten erforschten Nutzen der Hyaluronsäure zählt die Fähigkeit der Verbindung, Gelenkschmerzen zu mindern. Das ist wenig überraschend. Immerhin befindet sich in den Knien, den Hüften und anderen beweglichen Gelenken besonders viel Hyaluronsäure. Sie ist Hauptbestandteil sowohl der Knorpel- als auch der Synovialflüssigkeit, die diese Gelenke umspült und sich an Wasser bindet, um eine dicke, gallertartige Substanz zu schaffen, die den Knorpel schmiert und schützt.

Seit Jahren injizieren Orthopäden Hyaluronsäure direkt in die Synovialflüssigkeit der von Arthrose betroffenen Gelenke, um dort Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Dabei handelt es sich um eine hilfreiche Behandlung, aber unabhängig von der Wirksamkeit scheuen viele Menschen Injektionen.

Erfreulicherweise deuten Studien darauf hin, dass Hyaluronsäure - oral eingenommen - die körpereigene Produktion dieser schützenden Substanz erhöht, was sie zu einer ausgezeichneten nichtinvasiven Therapie bei Arthrose macht. In einer internen placebokontrollierten Studie an Patienten mit Osteoarthrose im Knie zeigten Patienten, die zwei Monate lang täglich 80 mg Hyaluronsäure einnahmen, eine durchschnittliche Verbesserung ihrer Schmerzwerte um 33 Prozent im Vergleich zu einer Verbesserung von nur sechs Prozent in der Placebogruppe.

Um zu verstehen, was für ein Durchbruch orale Hyaluronsäure ist, müssen wir uns die entscheidende Rolle bewusst machen, die die Substanz für gesunde Gelenke spielt. Hyaluronsäure kommt natürlich im menschlichen Körper vor - die extrem großen Moleküle finden sich in vielen verschiedenen Gewebearten, nicht nur in den Gelenken. Die Substanz hält das Gewebe beweglich. Der Augapfel ist beispielsweise nur aufgrund seines hohen Anteils an Hyaluronsäure so „matschig“. Dasselbe gilt für das Knorpelgewebe in den Gelenken.

Gelenkknorpel (Knorpelgewebe) besteht aus schillerndem, weichem, durchscheinendem, weißlichem Gewebe und befindet sich am Ende der Knochen. Gelenkknorpel unterteilen die Knochen in die 230 unterschiedlichen Gelenke des Körpers. Gesundes Knorpelgewebe ist sehr weich und bietet eine reibungsarme Umgebung für einfache Bewegung. Gleichzeitig dient es als Stoßdämpfer zum Schutz Ihrer Knochen, um beispielsweise bei Aktivität oder Belastung nicht zu brechen.

Hyaluronsäure ist wesentlich für ein gesundes Knorpelgewebe. Es ist das chemische Rückgrat, das die Moleküle, zum Beispiel Chondroitinsulfat, zusammenhält, die den Knorpel bilden und dem Gelenkknorpel seine besonderen Eigenschaften verleiht. Dank Hyaluronsäure sind Gelenkknorpel die glatteste und reibungsfreiste Substanz der Natur. Nichts, was der Mensch jemals erfunden hat, kommt an die Leistungsfähigkeit dieses bemerkenswerten Gewebes heran.

In jedem Gelenk wird die gesamte Struktur von Knochen, Knorpeln, Bändern und Sehnen von einer wasserdichten, fibrösen Gelenkkapsel umgeben, zusammengehalten und geschützt. Spezielle Zellen, Synoviozyten genannt, befinden sich im Inneren dieser Gelenkkapsel. Sie bilden die sogenannte Synovialflüssigkeit: eine dickflüssige, klare Substanz, die wie Eiweiß aussieht und sich auch so anfühlt. Die Synovialflüssigkeit füllt die Räume innerhalb der Gelenke aus. Sie schmiert die Gelenkknorpel so wie Schmieröl die Kugelgelenke Ihres Autos. Außerdem wirkt sie stoßdämpfend - genau wie die hydraulischen Stoßdämpfer Ihres Autos. Da die Gelenke nicht über eine eigene Blutversorgung verfügen, werden über die Synovialflüssigkeit auch Nährstoffe dorthin gebracht bzw. Abfallprodukte fortgeschafft.

Teilnehmer einer anderen Studie, die an Osteoarthrose im Knie litten, berichteten von signifikanten Verbesserungen ihrer Schmerzen, Steifheit und Aktivitäten des täglichen Lebens, nachdem sie ein Jahr lang 200 mg Hyaluronsäure eingenommen und an einem Muskelstärkungs-Übungsprogramm teilgenommen hatten. Die Placebo-Gruppe hatte dieselben Übungen durchgeführt, konnte jedoch keine derartigen Veränderungen berichten.

Hyaluronsäure in der Kopfhaut und den Haarfollikeln

Hyaluronsäure schützt vor trockener Kopfhaut und dünnem Haar bzw. Haarverlust. Von der Struktur her ist die Kopfhaut wie die übrige Haut unseres Körpers aufgebaut. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie ungefähr 100.000 Haarfollikel hält, aus denen Haare wachsen. Tatsächlich sind Haar und Haarfollikel Derivate des Hautgewebes. Es gibt zwei unterschiedliche Hautschichten: die Epidermis (äußere Schicht) bildet eine Art Schutzschild des Körpers. Die dermale Schicht (tiefe Schicht) bildet den Hauptteil der Haut. Dort befinden sich die Haarfollikel. Diese Hautschicht besteht aus Bindegewebe, das mit seinen gelartigen, flüssigkeitsähnlichen Eigenschaften die tiefen Schichten der Kopfhaut unterstützen, nähren und mit Feuchtigkeit versorgen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: gesundes, strahlendes Haar und eine optimal mit Feuchtigkeit versorgte Kopfhaut. Und nochmals, all dies ist nur möglich, weil Hyaluronsäure in der Kopfhaut vorhanden ist.

Hyaluronsäure Kapseln für die Augen

Im Auge wirkt Hyaluronsäure als Stoßdämpfer und Schmiermittel. Außerdem sorgt sie dafür, dass die Struktur erhalten bleibt und optimal arbeiten kann. Die Substanz ist im Glaskörper enthalten. Das ist das klare Gel, das im mittleren Teil des Auges zu finden ist.

Es besteht aus einem Netzwerk aus Kollagen und Hyaluronsäure und nimmt ungefähr 80 Prozent des Gesamtvolumens des Augapfels ein. Die Moleküle der Hyaluronsäure sind wie eine lange Spule und nehmen Wasser auf. Im Glaskörper sind sie außerdem in einer Matrix aus Kollagenfasern „gefangen“. Das meiste Kollagen befindet sich an der Oberfläche des Glaskörpers. Dort kommt es in Kontakt mit dem übrigen Auge und gibt diesem eine festere Oberflächenstruktur. Im mittleren Teil befindet sich weniger Kollagen. Dies ist der flüssigere Teil, der zu 99 Prozent aus Wasser besteht. Kollagenfasern binden sich an bestimmten Punkten des Glaskörperrandes, insbesondere an den Netzhaut- und Linsenstrukturen.

Das menschliche Auge ist der einzige Ort im Körper, an dem sowohl die Nerven als auch die Blutgefäße des Körpers vollständig sichtbar gemacht werden können, ohne in den Körper zu schneiden. Die Augen sind buchstäblich ein Fenster, in dem sich der Gesundheitszustand der jeweiligen Person ablesen lässt. Makuladegeneration, Diabetes und Bluthochdruck führen bei immer mehr Patienten zur Erblindung. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt, etwas dagegen zu unternehmen.

Es besteht eine Verbindung zwischen dem Abbau von Hyaluronsäure innerhalb des Glaskörpers und dem Abbau von interzellulärer Hyaluronsäure in der Haut, den Gefäßen und der Synovialflüssigkeit. Es ist unerlässlich, aktiv zu werden, wenn es um Ihre Gesundheit, insbesondere Ihre Augen, geht. Jetzt, da orale bioidentische HMW Hyaluronsäure nachweislich vom Körper absorbiert wird und die Konzentration der Hyaluronsäure in den Augen besonders hoch ist, ist der richtige Zeitpunkt, Hyaluronsäurepräparate für eine bessere allgemeine Augengesundheit einzunehmen.

Einnahme und Dosierung von Hyaluronsäure

Trinken Sie viel Wasser. Hyaluronsäure arbeitet effektiver, wenn im Körper reichlich Wasser vorhanden ist, an deren Moleküle sie sich binden kann. Sie können die Wirksamkeit der Substanz steigern, indem Sie acht große Gläser Wasser am Tag trinken.

Hyaluronsäure wirkt nicht vom ersten Tag an. Damit die Resultate der Hyaluronsäure sichtbar werden, ist es wichtig, sie regelmäßig über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Sichtbare Ergebnisse bei der Haut zeigen sich bereits nach wenigen Wochen. Bei Gelenkbeschwerden dauert es wesentlich länger, auch über mehrere Monate, bis eine Linderung eintritt. Hyaluronsäure braucht seine Zeit, um zu wirken. Um spürbare Ergebnisse zu erzielen, ist es deshalb wichtig, die Behandlung regelmäßig fortzusetzen.

 

Quellen (in englischer Sprache): 

Oe, M.Sakai, S.Yoshida. H-Okado, N.Kaneda, H.Masuda, Y. et al. (2017, July). Oral hyaluronan relieves wrinkles: a double-blinded, placebo-controlled study over a 12-week period. Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology10:267-273, doi: 10.2147/CCID.S141845

Neuman, M. G., Nanau, R. M., Oruna-Sanchez, L. & Coto, G. (2015). Hyaluronic acid and wound healing. Journal of Pharmacy & Pharmaceutical Sciences, 18(1):53-60 

Sudha, P. N. & Rose, M. H. (2014). Beneficial effects of hyluronic acid. Advances in Food and Nutrition Research72:137-176., doi: 10.1016/B978-0-12-800269-8.00009-9

Riehl, T. E., Santhanam, S., Foster, L., Ciorba, M. & Stenson, W. F. (2015, December). CD44 and TLR4 mediate hyaluronic acid regulation of Lgr5+ stem cell proliferation, crypt fission, and intestinal growth in postnatal and adult mice. American Journal of Physiology, Gastrointestinal and Liver Physiology309(11):G874-87, doi: 10.1152/ajpgi.00123.2015

Tsepilov, R. N. & Beloded, A. V. (2015, September). Hyaluronic Acid--an "Old" Molecule with "New" Functions: Biosynthesis and Depolymerization of Hyaluronic Acid in Bacteria and Vertebrate Tissues Including during Carcinogenesis. Biochemistry80(9):1093-108, doi: 10.1134/S0006297915090011

Arden, N. K., Akermark, C., Andersson, M., Todman, M. G. & Altman, R. D. (2014, February). A randomized saline-controlled trial of NASHA hyaluronic acid for knee osteoarthritis. Current Medical Research and Opinion30(2):279-86, doi: 10.1185/03007995.2013.855631

Volovar, O. S., Malanchuk, V. A. & Kryzhanivska, O. A. (2014, September-October). [HYALURONIC ACID: STRUCTURE, FUNCTIONS, THE POSSIBILITES OF APPLYING IN THE COMPLEX TREATMENT OF THE TEMPOROMANDIBULAR JOINT DISEASES. A REWIEW]. Likars'ka Sprava(9-10):24-34

Choi, S. C., Yoo, M. A., Lee, H. J., Son, 'D. H., Jung, J.,  et al. (2015, September). Modulation of biomechanical properties of hyaluronic acid hydrogels by crosslinking agents. Journal of Biomedical Materials Research. Part A103(9):3072-80, doi: 10.1002/jbm.a.35437

Jensen, G. S.Attridge, V. L.Lenninger, M. R. & Benson, K. F. (2015, January). Oral intake of a liquid high-molecular-weight hyaluronan associated with relief of chronic pain and reduced use of pain medication: results of a randomized, placebo-controlled double-blind pilot study. Journal of Medicinal Food18(1):95-101, doi: 10.1089/jmf.2013.0174

Nelson, F. R.Zvirbulis, R. A.Zonca, B.Li, K. W.Turner, S. M.Pasierb, M. et al. (2015, January). The effects of an oral preparation containing hyaluronic acid (Oralvisc®) on obese knee osteoarthritis patients determined by pain, function, bradykinin, leptin, inflammatory cytokines, and heavy water analyses. Rheumatology International35(1):43-52, doi: 10.1007/s00296-014-3047-6

Zusammensetzung:

 

HyaMax™  fermentierte Hyaluronsäure, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle) 

Mengenangaben pro Kapsel:

HyaMax™ fermentierte Hyaluronsäure
100 mg

 

 

Verzehrempfehlung:

 

  • Zur Nahrungsergänzung täglich 1 bis 2 Kapseln über den Tag verteilt mit viel Wasser einnehmen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu Hyaluronsäure Kapseln
Bewertungen
"Bei den Hyaluron Kapseln finde ich super, dass sie im ganzen Körper wirken. So kann man gleichzeitig gegen kleine Fältchen vorsorgen und auch für die Gelenke etwas Gutes tun."
"Die perfekte natürliche Variante um kleinen Fältchen vorzeitig entgegenzuwirken. Bin davon ganz begeistert! "
"Kollagen und Hyaluron sind meine besten Freunde im Alter! Fältchen werden gemindert und meine Haut strahlt! LG Ramona"
"Ich nehme die Hyaluronsäure Kapseln gegen meine Gelenkschmerzen und bin mit der Wirkung sehr zufrieden."
"Ich finde diese Kapseln sensationell. Ich habe sie bereits meinen Freundinnen weiterempfohlen. Kleine Fältchen verschwinden dadurch und die Haut schaut wieder straffer aus - grade mit Ende 40 ist das ein großer Pluspunkt."
"Habe schon ein paar Fältchen, ich möchte aber keine Hyaluronfiller anwenden. Daher finde ich die Kapseln eine ideale Alternative! "
"Wow, hätte nicht gedacht, dass die Kapseln echt gegen Fältchen helfen können! Bin begeistert! Die Kapseln machen mich doch glatt um ein paar Jahre jünger! LG Klara"
"Habe gelesen, dass Hyaluronsäure bei Gelenkschmerzen helfen sollen. Habe daraufhin das Produkt gekauft und bin sehr zufrieden. Ich merke schon erste Wirkungen!"
"ich finde die Hyaluronsäure Kapseln sehr empfehlenswert. Nehme sie nun schon drei Monate und ein paar Fältchen sind dadurch sogar zurück gegangen. Gutes Produkt, schnelle Lieferung!"
Neu im Magazin
Wie gefährlich ist Zucker?
Was ist eine Candidose und wie können Sie sie effektiv behandeln?
Wieso Sie nicht vor dem Fernseher einschlafen sollten