Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

Kollagenhydrolysat Kapseln
  • Kollagenhydrolysat Kapseln
Kollagenhydrolysat Kapseln

Kollagen Kapseln

150 Kapseln à 300 mg
x
Leider sind nur noch 342 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x

Ab 2 Stück 5% Rabatt

Ab 4 Stück 8% Rabatt

Ab 6 Stück 10% Rabatt

Sie sparen 0%
Inkl. Mwst und gratis Versand
-+
28,45 €
Sie sparen 5%
27,55 €
Sie sparen 8%
26,96 €
Sie sparen 10%
 
paypal
klarna-rechnung
Kreditkarte

Das beste natürliche Mittel zur Hautpflege und für ihre Gelenke. 

 

Kollagenyhdrolysat Kapseln

  • Mindert Cellulite, Dehnungsstreifen und Falten
  • Reduziert Gelenkschmerzen und Symptome bei Arthritis
  • Füllt die Kollagenspeicher
Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Was ist Kollagen bzw. Kollagenhydroysat?

Der Name „Kollagen“ leitet sich von dem griechischen Wort „kolla“ ab, das wörtlich übersetzt „Klebstoff“ bedeutet. Und tatsächlich handelt es sich bei Kollagen um eine Art Klebstoff, der unseren Körper in vielerlei Hinsicht zusammenhält.  Kollagen ist das Protein, das am häufigsten im Körper vorkommt und wichtiger Bestandteil für ein starkes, aber biegsames Bindegewebe sowie für Sehnen, Bänder, Knorpel, Gelenke und die Haut. Ein Drittel aller Proteine im Körper und 70 Prozent der Proteine in der Haut sind nichtlösliche Kollagene. Sie verleihen der Haut ihre Stärke und Elastizität und ersetzen abgestorbene Hautzellen.  Das komplexe Protein besteht aus vielen verschiedenen Aminosäuren besteht. Den größten Anteil machen allerdings Prolin, Glycin und Hydroxyprolin aus. Diese Aminosäuren sind nicht in unserem Muskelfleisch enthalten. Leider nehmen die meisten Menschen nicht genügend davon über die Nahrung auf.

Die körpereigene Kollagenproduktion nimmt im Laufe des Lebens ab. Dieser Degenerationsprozess wird im Alterungsprozess sichtbar: Falten, schlaffe Haut, Gelenkschmerzen aufgrund schwächerer oder verminderte Knorpelsubstanz. Dazu kommen Auswirkungen unseres Lebenswandels - eine zuckerreiche Ernährung, Rauchen sowie hohe Sonneneinstrahlung - die unsere Vorräte an Kollagen weiter erschöpfen. Kollagenbedingte Krankheiten treten am häufigsten bei Menschen auf, deren Risiko durch eine Kombination verschiedener Faktoren erhöht ist: genetische Defekte, Konsum zu geringer Mengen kollagenreicher Lebensmittel, Nährstoffmangel sowie Verdauungsstörungen, die die Produktion (Synthese) von Kollagen beeinträchtigen.

Mit zunehmendem Alter sinkt der Kollagenspiegel. Die Folgen sind am sichtbarsten an der Haut: Durch einen Vorgang, der Ptose genannt wird, erschlaffen Haut und Muskeln. Ein niedriger Kollagenspiegel verursacht jedoch weit mehr als nur Haut- oder Muskelprobleme. Organe werden schwach und instabil. Herz und Prostata vergrößern sich, während andere Organe schwächer werden.

Die Knochen verlieren an Dichte. Gelenke und Bänder werden schwächer und verlieren an Elastizität. Normalerweise bildet Kollagen einen Puffer zwischen Gelenken und Knochen. Je weniger Kollagen vorhanden ist, desto kleiner wird dieser Puffer, Gesundheitsbeschwerden sind die Folge.

Mit zunehmendem Alter führt ein Mangel an Kollagen zu einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Arterien verlieren an Stärke und können der Ansammlung von Ablagerungen nichts entgegensetzen.

Haben Sie jemals bemerkt, dass ältere Menschen ihren Finger anlecken, wenn sie die Seiten in einem Buch umblättern wollen? Jüngere müssen dies normalerweise nicht tun. Auch das hängt mit einem Verlust von Kollagen und dem Alterungsprozess zusammen.

Hochwertiges Hydrolysiertes Fisch-Kollagen in Herbano Kollagen Kapseln

Kollagen besteht üblicherweise aus großen Molekülen. Kollagenhydrolysat („hydrolysiertes Kollagen“) ist einfach Kollagen, das durch einen enzymatischen Prozess in kürzere Kollagenpeptide aufgespalten wurde.  Diese Peptide habe ein geringeres Molekulargewicht und können vom Körper leichter absorbiert werden.  

Hydrolysiertes Kollagen wird aus Kollagen gewonnen, das in Knochen, der Haut und Bindegewebe von Tieren zu finden ist. Der Vorgang der Hydrolyse beinhaltet das Aufbrechen der Molekülbindung zwischen den Kollagensträngen und Peptiden unter Verwendung physikalischer, chemischer und biologischer Mittel. Typischerweise werden bei Kollagen aus der Haut (Kollagen Typ I) Tierhäute bis zu drei Monate lang in eine Kalkaufschlämmungsgrube gegeben, wodurch die Kollagenbindungen aufgelockert werden. Danach werden die Häute gewaschen, um Kalk zu entfernen. Das Kollagen wird im weiteren Verlauf in kochendem Wasser extrahiert. Das extrahierte Kollagen wird verdampft, in Trommeltrocknern getrocknet und pulverisiert.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Kollagen aus Fisch am leichtesten vom Körper aufgenommen werden kann. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Kollagen Typ I mit den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin. Kollagen Typ 1 ist überall im Körper zu finden. Von der zusätzlichen Einnahme von Fischkollagen profitieren die Gelenke, die Haut, lebenswichtige Organe, die Blutgefäße, die Verdauung sowie der Knochenapparat. Hydroxyprolin ist ein wichtiger Baustein der Kollagen-Dreifachhelix. Ein geringer Hydroxyprolinspiegel führt zu einer Abnutzung der Gelenke und verstärkt Symptome/ Anzeichen der Alterung.  Hydroxyprolin wird für die Kollagenstabilität benötigt und entsteht durch eine Modifizierung der Aminosäure Prolin nach dem Aufbau des Kollagenstrangs. Für diese Reaktion wird Vitamin C benötigt (um bei der Reaktion mit Sauerstoff zu helfen). Daher verursacht ein Mangel an Vitamin C oftmals Auffälligkeiten beim Kollagenspiegel.

8 Vorteile von Kollagen Kapseln

  1. Verbesserte Haut- und Haargesundheit
  2. Verringerung von Gelenkschmerzen
  3. Unterstützung bei Leaky-Gut-Syndrom
  4. Anregung des Stoffwechsels, Muskelmasse und Energieleistung
  5. Stärkung der Nägel, Haare und Zähne
  6. Verbesserung der Lebergesundheit
  7. Schutz des Herz-Kreislauf-Systems
  8. Förderung eines gesunden Schlafes, gegen Angstzustände

1. Kollagen Kapseln verbessern die Gesundheit von Haut und Haar

Mit zunehmendem Alter verringert sich die Kollagenproduktion im Körper – das passiert genau jetzt, während Sie dies lesen! Sie bemerken es an Ihrem Körper: schlaffere Haut, mehr Falten und weniger Elastizität. Ein höherer Kollagenspiegel verleiht Ihrer Haut ein frischeres Aussehen, fördert glatte Haut und unterstützt die Hautzellen bei der Erneuerung und Reparatur von Schäden.

Placebokontrollierte Doppelblindstudien zur Erforschung der Anti-Aging-Eigenschaften von Kollagen haben gezeigt, dass 2,5 bis fünf Gramm Kollagenhydrolysat bei Frauen im Alter von 35 bis 55 Jahren einmal täglich über acht Wochen eingenommen die Elastizität, den Feuchtigkeitsgehalt und den transepidermalen Wasserverlust (Trockenheit) der Haut signifikant verbessern. Dabei treten wenig bis gar keine Nebenwirkungen auf. Das bedeutet, dass Kollagen eine der besten natürlichen Mittel für die Hautpflege ist.

Kollagen mindert außerdem Cellulitis und Dehnungsstreifen. Die Haut verliert in Folge eines verringerten Kollagenspiegels an Elastizität: Cellulitis wird sichtbar. Die Haut wird dünner, wodurch sich die Cellulitis verstärkt – Sie können nicht länger verbergen, was sich unter der Oberfläche abspielt. Füllen Sie Ihren Kollagenspeicher auf, sodass sich die Haut festigen kann und mehr Feuchtigkeit versorgt wird. Die Haut wird dicker werden und gewinnt an Elastizität; Unebenheiten durch Cellulitis sind weniger sichtbar. Das richtige Kollagenpräparat kann außerdem andere  dermatologische Probleme wie trockene Haut oder Falten lindern. Das geht jedoch nicht über der Nacht; der Verjüngerungsprozess der Haut benötigt Zeit. Die Haut profitiert von einem höheren Kollagenspiegel: Sie  bekämpfen wirkungsvoll Cellulitis  und erhalten insgesamt ein jüngeres Aussehen.

kollagenkapseln

2. Kollagen Kapseln verringern Schmerzen in den Gelenken und hemmen Degenerationsprozesse

Leiden Sie manchmal unter steifen Beinen, schwer wie Blei, die jede Bewegung zur Qual machen? Da zeigt ein Verlust an Kollagen seine hässliche Seite. Verliert der Körper an Kollagen, beeinträchtigt das den Bewegungsablauf von Bändern und Sehnen. Steifheit, geschwollene Gelenke und andere Beschwerden sind die Folge. Falls Sie altersbedingt oder aufgrund von Verletzungen unter Gelenkschmerzen leiden, kann die Einnahme von Kollagen nützlich für Sie sein. Kollagen kann Gelenkschmerzen und Symptome bei Arthritis wie Steifheit um 50 Prozent oder mehr reduzieren.

Die gelartige, weiche Struktur des Kollagens umschließt die Knochen und hält sie zusammen. Nur deshalb können wir uns sanft und schmerzlos bewegen. Die Aufnahme von Kollagen ist vergleichbar mit dem Ölen einer knarrenden Tür. Gelenke bewegen sich leichter, altersbedingte Schmerzen schwinden und auch das Risiko für einen Verfall der Gelenke wird geringer. Da ist es kein Wunder, dass eine aktuelle Studie belegt, dass sich Kollagen auch zur wirksamen Behandlung von Osteoarthrose und anderen Gelenkschmerzen und Beschwerden eignet.

3. Kollagen Kapseln unterstützen die Heilung eines Leaky-Gut-Syndroms

Patienten, die am Leaky-Gut-Syndrom leiden, einer Erkrankung des Verdauungstraktes, die dadurch gekennzeichnet ist, dass Gifte durch die Darmwand passieren, können von einer Einnahme von Kollagen profitieren. Kollagen unterstützt den Körper beim Aufbrechen von Proteinen und beruhigt die Darmschleimhaut. Beschädigte Zellwände können heilen und werden mit heilenden Aminosäuren durchflutet.

Der Darm und infolgedessen die Darmflora profitiert vor allem deshalb von einer höheren Kollagenzufuhr, weil Bindegewebe aufgebaut und somit die Schleimhaut des Verdauungstraktes „versiegelt und heilt“ wird. Wir wissen heute, dass sich viele Krankheiten auf Reizungen oder Entzündungen im Darm zurückführen lassen. Eine mangelhafte Darmgesundheit – einschließlich Veränderung der Mikrobiome des Darms sowie eine poröse Darmwand – fördert die Durchlässigkeit von Partikeln in den Blutstrom, die dann ein wahres Feuerwerk an Entzündungen auslösen kann. (Daher leitet sich der Name Leaky-Gut-Syndrom ab. „Leaky“ bedeutet „undicht“.)

Studien belegen, dass Patienten, die an entzündlichen Darmerkrankungen leiden, einen niedrigen Kollagenspiegel im Blut aufweisen. Kollagen enthält Aminosäuren, die zum Aufbau von Gewebe beitragen, das den Darm und den Magen-Darm-Trakt auskleidet. Eine Ergänzung mit Kollagenpräparaten kann dazu beitragen, Beschwerden und Störungen des Verdauungstraktes zu behandeln, einschließlich Leaky-Gut-Syndrom, Reizdarmsyndrom, Säurereflux, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Ferner unterstützt Kollagen die Absorption von Wasser im Darm, was eine gesunde Abführung fördert.

Hilft der Verdauung –Forschungen zeigen, dass Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen einen Mangel an Kollagen aufweisen. Wird die Kollagenzufuhr gesteigert, schwinden Krankheitssymptome von Leaky-Gut-Syndrom, Reizdarmsyndrom, Säurereflux und machen sie besser beherrschbar.

4. Kollagen Kapseln fördern den Stoffwechsel, den Aufbau von Muskelmasse und die Energieleistung

Mehr Kollagen fördert den Stoffwechsel, sodass magere Muskelmasse aufgebaut werden kann. Außerdem wird die Umwandlung essentieller Nährstoffe gefördert. Glycin spielt durch die Umwandlung von Glucose in Energie eine Schlüsselrolle beim Aufbau von Muskelgewebe. Und denken Sie immer daran: Je älter Sie werden, desto wichtiger wird es, dass Sie keine Muskelmasse verlieren. Nur mit genügend Muskelmasse stärken Sie Ihre Körperhaltung, fördern die Gesundheit Ihres Knochenapparates und verbrennen mehr Kalorien. Ergänzen Sie Kollagenpräparate mit Vitamin C, damit der Körper Kollagen in verwertbare Proteine umwandeln kann. Das ist Ihr Einstieg zu mehr Energie und Vitalität.

Glycin erfüllt darüber hinaus weitere wichtige Funktionen. Forschungen zeigen, dass die Aminosäure auch im Verdauungstrakt sowie im zentralen Nervensystem eine wichtige Rolle spielt. Glycin verlangsamt augenscheinlich Alterungseffekte, indem es dem Körper hilft, Antioxidantien besser nutzen. Außerdem wird Glycin zum Aufbau gesunder Zellen durch DNA und RNA benötigt.

Arginin stärkt die Fähigkeit des Körpers, Proteine aus Aminosäuren zu produzieren. Diese Funktion ist wichtig zur Reparation von Schäden am Muskelgewebe, zur Wundheilung und zur Vermeidung von Gewebeabbau. Außerdem werden der Stoffwechsel, ein gesundes Wachstum sowie eine gesunde Entwicklung gefördert. Glutamin hält das Energieniveau des Körpers im Gleichgewicht, indem es die Synthese vieler chemischer Botenstoffe ermöglicht. Diese Aminosäure versorgt die Zellen gewissermaßen mit „Treibstoff“, einschließlich Kohlenstoff und Stickstoff.

Spezifische Aminosäuren (hauptsächlich Glycin und Prolin) helfen, Gewebe zu reparieren, Entzündungen zu verringern, die Erholungszeit nach körperlicher Betätigung zu verkürzen sowie bei der Heilung sportbedingter Verletzungen. Eine Ergänzung mit Kollagenpeptiden zeigte bei Sportlern eine Verringerung des Risikos für Verletzungen an Muskeln, Sehnen und Bändern.  Das in Kollagen enthaltene Glycin und Arginin unterstützt die Leistungsfähigkeit von Sportlern und hilft ihnen beim Aufbau und Erhalt von Muskelmasse. Arginin stimuliert die Freisetzung von Wachstumshormonen aus der Hirnanhangsdrüse; nur so kann Muskelmasse aufgebaut werden. Das erklärt den Leistungszuwachs, der sich durch eine Ergänzung mit Kollagen ergibt. Kollagenhydrolysat kann Ihnen also helfen, wenn Sie Ihre sportliche Leistungsfähigkeit steigern und Ihr Verletzungsrisiko reduzieren wollen.

5. Kollagen Kapseln stärken Nägel, Haare und Zähne

Hatten Sie jemals brüchige oder sich ablösende Fingernägel? Ein Mangel an Kollagen könnte die Ursache dafür sein. Kollagenproteine sind der Baustein für Fingernägel, Haare und Zähne. Die zusätzliche Aufnahme von Kollagen sorgt für starke, feste Fingernägel und kann sogar sichtbare Anzeichen für Haarausfall rückgängig machen.

Eine im Journal of Investigative Dermatology veröffentlichte Studie kam zu dem Ergebnis, dass „essentielle Beziehungen zwischen extrazellulärer Matrix (ECM) und Haarfollikelregeneration bestehen, was darauf hindeutet, dass Kollagen ein potenzielles therapeutisches Mittel gegen Haarausfall und andere Hauterkrankungen sein könnte.“

6. Kollagen Kapseln verbessern die Gesundheit der Leber 

Möchten Sie Ihren Körper von Schadstoffen befreien, die Blutzirkulation verbessern und Ihr Herz jung halten? Dann können Sie von Kollagen nur profitieren. Das enthaltene Glycin minimiert Schäden, die in der Leber durch die Absorption fremder Substanzen, Toxine, Schwermetalle oder Alkohol entstehen, die eigentlich nicht aufgenommen werden sollten.

Die einfachste Möglichkeit zur Reinigung der Leber ist mittels einer Fastenkur mit Knochenbrühe. Eine dreitägige Entgiftungskur mit Knochenbrühe zu schnellen Heilung einer durchlässigen Darmwand ist dabei sehr hilfreich. Auf diese Weise kann sich Ihr Körper von Chemikalien befreien. Es wird gewissermaßen ein „Reset“ des Darmes durchgeführt, was der allgemeinen Immunfunktion zugutekommt. Studien belegen, dass Glycin alkoholbedingte Schäden an der Leber sowie andere Formen akuter oder chronischer Lebererkrankungen reduzieren kann.

7. Kollagen Kapseln schützen das Herz-Kreislauf-System

Die Aminosäure Prolin unterstützt die  Abgabe von Fettansammlungen von Gefäßwänden in den Blutstrom. Arterien werden von diesem unnötigen Ballast befreit; eine erneute Ablagerung wird verhindert. Prolin wird zum Reparieren von Schäden am Gewebe innerhalb der Gelenke und Arterien benötigt. Zusätzlich hilft es den Blutdruck zu kontrollieren. Als Inhaltsstoff von in Gelenken befindlichem Kollagen wirkt es als eine Art Puffer und dämpft die Auswirkungen von Vibrationen oder Stößen. Prolin verhindert den altersbedingten Abbau von Knorpelgewebe. Außerdem spielt es bei der Prävention von Arteriosklerose (Verhärten von Arterien) eine Rolle, da es die Arterien frei von schädlichen Ablagerungen hält.

Zusätzlich unterstützt Arginin die Produktion von Stickoxiden, wodurch eine Weitung der Blutgefäße (Vasodilation) bewirkt wirkt. Darüber hinaus entspannen sich Muskelzellen und Blutgefäße und ermöglichen so eine bessere Blutzirkulation.

8. Kollagen Kapseln für einen gesunden Schlaf / gegen Angstzustände

Ein vernünftiger Schlafrhythmus ist eine wahre Wohltat für unseren Körper! Neben der offensichtlichen Tatsache, dass Sie sich während des Tages weniger müde und lethargisch fühlen, kann mehr Schlaf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand sowie Ihre alltägliche Stimmung und Leistungsfähigkeit verbessern. Die vielseitige Aminosäure Glycin hilft außerdem all jenen, die Schwierigkeiten beim Einschlafen haben oder insgesamt schlecht schlafen. Sogar jene 30 Prozent aller Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden, profitieren von mehr Glycin. Eine placebokontrollierte Studie untersuchte die Auswirkungen von Glycin bei Menschen mit Schlafschwierigkeiten. Die Einnahme von Glycin vor dem Schlafengehen führte zu einem Rückgang der Müdigkeit und zeigte tendenziell eine reduzierte Schläfrigkeit.

Glycin aus Kollagenhydrolysat kann außerdem Stress und Angstzustände abbauen, da es sich um einen Neurotransmitter handelt, der therapeutische Veränderungen im Körper vornehmen kann. Dadurch werden Stress, Ängste und Depressionen gemindert und ein besserer Nachtschlaf gefördert.

Kollagen Kapseln

Nährwertanalyse von Kollagen

Kollagen wird oftmals als „komplexes Protein“ bezeichnet. Das ist nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass es aus 19 verschiedenen Aminosäuren besteht. Es sind sowohl nichtessentielle (bedingte) Aminosäuren enthalten als auch essentielle. Kollagen ist eine gute Quelle für bedingte Aminosäuren wir Arginin, Glutamin, Glycin und Prolin.

Kollagen besteht aus drei Strängen, die fest ineinander zu einer Dreifach-Helix verwoben sind. Jede Kette besteht aus mehr als 1400 Aminosäuren! Vor allem Prolin und Glycin sind in den Ketten vorhanden. Bei beiden handelt es sich um wichtige Aminosäuren, die in Tierfleisch nicht spärlich vorhanden sind. Die meisten Menschen der westlichen Welt beziehen ihre Proteine jedoch aus Tierfleisch. Das bedeutet, dass sie einen Mangel an diesen Aminosäuren entwickeln – zumal sie oftmals die besten Quellen für diese verschmähen (z.B. die Organe).

Wie Sie weiter unten sehen werden, sind „nichtessentielle“ Aminosäuren überaus wichtig. Lassen Sie sich also nicht von dem Namen täuschen! Unter normalen Umständen bildet sie der Körper selbst. Bei Krankheit oder großen physischem oder emotionalem Stress ist der Körper jedoch nicht in der Lage genügend dieser Aminosäuren zu produzieren. Dann benötigt er Hilfe von außen - über Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel müssen die erschöpften Speicher aufgefüllt werden.

Die folgende Auflistung enthält die wichtigsten Aminosäuren samt ihrem gesundheitlichen Nutzen:

  • Prolin: Kollagen besteht zu etwa 15 Prozent aus Prolin. Vor allem Prolin und Glycin sind die beiden Aminosäuren, die dafür sorgen, dass im Körper alles glatt läuft. Prolin schützt die Blutgefäße, fördert gesunde Gelenke und wirkt positiv auf das Herz-Kreislauf-System.
  • Glycin: Etwa ein Drittel der Kollagenproteine sind Glycine. Von der Größe her ist Glycin die kleinste Aminosäure, hat aber gewaltige Auswirkungen. Glycin ist am Aufbau gesunder DNA-Stränge beteiligt und sichert so eine gesunde Zellfunktion. Glycin ist eine von drei Aminosäuren, die Kreatin bildet. Kreatin unterstützt ein gesundes Muskelwachstum und fördert die Energieproduktion bei körperlicher Anstrengung.
  • Glutamin: Glutamin gilt als eine der wichtigsten und im Körper reichlichsten Aminosäuren. Es wird sowohl in den Muskeln gebildet als auch über die Nahrung aufgenommen. Studien zeigen, das Glutamin sich positiv auf Angstzustände, Anspannung, Schlafstörungen/ Schlaflosigkeit, die Konzentrationsfähigkeit, die Verdauung, das Immunsystem und den Energiehaushalt des Körpers auswirkt. Laut einem Bericht des American Journal of Clinical Nutrition hat Glutamin positive Auswirkungen auf die Produktion von Wachstumshormonen, die die psychischen Gesundheit verbessern können, zum Beispiel durch die Freisetzung von Gammaaminobuttersäure (GABA), die Gefühle von „innerer Ruhe und Gelassenheit“ fördern. Glutamin sorgt für die Bildung von Stickstoff in hohen Mengen, was die Wundheilung fördert bzw. einem Abbau von Muskeln vorbeugt und Schmerzen in den Gelenken verringert.
  • Arginin: Arginin - oftmals auch L-Arginin genannt - wird im Körper in Stickoxide aufgespalten. Stickoxide werden für gesunde Arterien und ein gesundes Herz benötigt. Arginin verbessert außerdem die Blutzirkulation, stärkt das Immunsystem und hat positive Auswirkungen auf die männliche Libido.

Bioverfügbarkeit von Kollagenhydrolysat

Hydrolysiertes Kollagen ist einzigartig hinsichtlich seiner Aminosäurenstruktur aufgrund der hohen Anteile an Glycin, Lysin und Prolin, die in geringeren Mengen auch in anderen Proteinpräparaten zu finden sind. Diese besonderen Aminosäuren sorgen für ein schnelleres Zellwachstum. Die natürliche Fähigkeit des Körpers, unterstützendes Bindegewebe zu produzieren, nimmt ab einem Alter von 25 Jahren ab. Hydrolysiertes Kollagen kann aufgrund seines geringeren Molekulargewichts schneller verdaut werden und wird innerhalb von 30 Minuten absorbiert. Alle Aminosäuren sind gleichermaßen nützlich für die Zellreproduktion. Das Besondere an diesem Produkt ist jedoch, dass es die Stoffwechselbahnen dahingehend beeinflusst, dass gesundes Gewebe entsteht.

Hydrolysiertes Kollagen ist nützlich, um erstens die Synovialflüssigkeit („Gelenkschmiere“) zwischen den Gelenken zu ersetzen und zweitens Knorpel zu reparieren und aufzubauen, die durch Überbeanspruchung, etwa durch Stöße oder Stress, geschwächt sind. Unser Körper besteht zu 30 Prozent aus Kollagen; 70 Prozent des Bindegewebes ist Kollagen.

Hydrolysiertes Kollagen versorgt den Körper mit für den Aufbau von Bindegewebe dringend benötigten Aminosäuren wie Glycin, Prolin und Lysin. Bindegewebe wird für das Zellwachstum benötigt. Hydrolysiertes Kollagen wirkt sich positiv auf die Haare, das Hautgewebe, die Muskeln, das Knorpelgewebe, sämtliche Bänder und das Blutzellwachstum aus. Manche Ärzte sehen darin bereits das neue Anti-Aging-Produkt des Jahrhunderts.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es mit der Einnahme von Kollagen Kapseln kommen?

  • Die häufigste Nebenwirkung von Kollagen: Anhaltender Geschmack im Mund. Ein geringer Prozentsatz der Anwender berichtet von einem leichten, anhaltenden Geschmack im Mund. Dieser verschwindet üblicherweise nach 30 bis 60 Minuten.
  • Nebenwirkung Nr. 2: Mögliche allergische Reaktionen bei Personen, die auf Produkte allergisch reagieren, aus denen das Kollagen gewonnen wird (Rind, Schwein, Fisch, Meeresfrüchte, Geflügel).
  • Nebenwirkung Nr. 3: Verminderter Appetit. Je nach persönlicher Lage kann dies ein weiterer Nutzen oder eine unerwünschte Nebenwirkung sein.

Wie häufig treten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kollagen auf?

Etwa ein Prozent der Anwender berichten von Nebenwirkungen. Außer beim Auftreten von Allergien sind die Nachteile oder Nebenwirkungen von Kollagen vernachlässigbar.

 

Da es sich um ein Produkt natürlichen Ursprungs handelt, kann es zu leichten Abweichungen in Form und Farbe kommen. Diese haben jedoch keinen Einfluss auf die hervorragende Qualität der Inhaltsstoffe.

 

Quellen (in englischer Sprache):

Proksch, E.Segger, D.Degwert, J.Schunck, M.Zague, V. & Oesser, S. (2014). Oral supplementation of specific collagen peptides has beneficial effects on human skin physiology: a double-blind, placebo-controlled study. Skin Pharmacology and Physiology27(1):47-55, doi: 10.1159/000351376

Moskowitz, R. W. (2000, October). Role of collagen hydrolysate in bone and joint disease. Seminars in Arthritis and Rheumatism30(2):87-99, doi: 10.1053/sarh.2000.9622

Zdzieblik, D.Oesser, S.Baumstark, M. W.Gollhofer, A. & König, D. (2015, October). Collagen peptide supplementation in combination with resistance training improves body composition and increases muscle strength in elderly sarcopenic men: a randomised controlled trial. The British Journal of Nutrition114(8):1237-45, doi: 10.1017/S0007114515002810

Asserin, J.Lati, E.Shioya, T.Prawitt, J. (2015, December). The effect of oral collagen peptide supplementation on skin moisture and the dermal collagen network: evidence from an ex vivo model and randomized, placebo-controlled clinical trials. Journal of Cosmetic Dermatology14(4):291-301, doi: 10.1111/jocd.12174

Schunck, M.Zague, V.Oesser, S.Proksch, E. (2015, December). Dietary Supplementation with Specific Collagen Peptides Has a Body Mass Index-Dependent Beneficial Effect on Cellulite Morphology. Journal of Medicinal Food18(12):1340-8, doi: 10.1089/jmf.2015.0022

Hexsel, D.Zague, V.Schunck, M.Siega, C.Camozzato, F. O. & Oesser, S. (2017, December). Oral supplementation with specific bioactive collagen peptides improves nail growth and reduces symptoms of brittle nails. Journal of Cosmetic Dermatology16(4):520-526, doi: 10.1111/jocd.12393

Inoue, N.Sugihara, F. Wang, X. (2016, September). Ingestion of bioactive collagen hydrolysates enhance facial skin moisture and elasticity and reduce facial ageing signs in a randomised double-blind placebo-controlled clinical study. Journal of the Science of Food and Agriculture96(12):4077-81, doi: 10.1002/jsfa.7606

Choi, S. Y., Ko, E. J., Lee, Y. H., Kim, B. G., Shin, H. J., Seo, D. B. et al. (2014, June). Effects of collagen tripeptide supplement on skin properties: a prospective, randomized, controlled study. Journal of Cosmetic and Laser Therapy: Official Publication of the European Society for Laser Dermatology16(3):132-7, doi: 10.3109/14764172.2013.854119

Liu, D., Nikoo, M., Boran, G., Zhou, P. & Regenstein, J. M. (2015). Collagen and gelatin. Annual Review of Food Science and Technology6:527-57, doi: 10.1146/annurev-food-031414-111800 

Yoon, H. S., Cho, H. H., Cho, S., Lee, S. R., Shin, M. H. & Chung, J. H. (2014, July). Supplementating with dietary astaxanthin combined with collagen hydrolysate improves facial elasticity and decreases matrix metalloproteinase-1 and -12 expression: a comparative study with placebo. Journal of Medicinal Food17(7):810-6, doi: 10.1089/jmf.2013.3060

Crowley, D. C., Lau, F. C., Sharma, P., Evans, M., Guthrie, N., Bagchi, M. et al. (2009). Safety and efficacy of undenatured type II collagen in the treatment of osteoarthritis of the knee: a clinical trial. International Journal of Medical Sciences6(6): 312–321

Bello, A. E. & Oesser, S. (2006, November). Collagen hydrolysate for the treatment of osteoarthritis and other joint disorders: a review of the literature. Current Medical Research and Opinion22(11):2221-32, doi: 10.1185/030079906X148373

Clark, K. L.Sebastianelli, W.Flechsenhar, K. R.Aukermann, D. F.Meza, F. & Millard, R. L. (2008, May). 24-Week study on the use of collagen hydrolysate as a dietary supplement in athletes with activity-related joint pain. Current Medical Research and Opinion24(5):1485-96, doi: 10.1185/030079908X291967

Viguet-Carrin, S.Garnero, P. & Delmas, P. D. (2006). The role of collagen in bone strength. Osteoporosis International7(3):319-36, doi: 10.1007/s00198-005-2035-9

König, D.Oesser, S.Scharla, S.Zdzieblik, D. & Gollhofer, A. (2018, January). Specific Collagen Peptides Improve Bone Mineral Density and Bone Markers in Postmenopausal Women-A Randomized Controlled Study. Nutrients10(1), doi: doi: 10.3390/nu10010097

Zusammensetzung:

 

Hydrolysiertes Kollagen-Peptan F (gewonnen aus Fisch), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

Mengenangaben pro Kapsel:

Hydrolysiertes Kollagen Peptan300 mg

 

 

Verzehrempfehlung:

 

  • Zur Nahrungsergänzung nehmen Sie täglich morgens 4 Kapseln und abends 4 Kapseln zu sich - vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu Kollagen Kapseln
Bewertungen
"Ich habe mir die Kollagenkapseln wegen meiner Gelenksschmerzen bestellt. Mal sehen, ob sie auch helfen. Ware wurde sehr schnell geliefert."
"Nach der Geburt meines Kindes hatte ich starke Dehnungsstreifen. Eine Freundin hat mir dann empfohlen die Haut oft einzucremen und Kollagen zu nehmen. Nach einiger Zeit sind die Streifen deutlich blasser geworden. Bin damit also sehr zufrieden. "
"Ich habe schon mehrere Studien gelesen, dass Kollagen sehr gut für die Haut sein soll. Deshalb habe ich mich für die Kollagen Kapseln entschieden, da ich auch oft gelesen habe, dass es am besten ist, Kollagen oral einzunehmen. "
"Ich habe mir die Kapseln zu Beginn meiner Schwangerschaft gekauft und dann regelmäßig genommen. Damit hielten sich die Dehnungsstreifen in Grenzen. "
"Guten Tag, ich habe mir diese Kollagen Kapseln zur Unterstützung bestellt und nehme sie seither regelmäßig. Meine Haut schaut bereits etwas frischer und jünger aus, das hat auch mein Mann bemerkt. Ich werde sie auf jeden Fall weiterhin nehmen. Mfg Ute L."
"Tolles Produkt. Ich glaube schon lange, dass man die Haut nur von Innen richtig unterstützen kann. Deshalb sind die Kollagen Kapseln eine echt super Alternative. "
"Hallo, habe mir die Kollagen Kapseln gegen Gelenkschmerzen bestellt. Nebenbei helfen sie auch noch gegen aufkommende Fältchen. Das finde ich super! Tolle Wirkungskombination! Beste Grüße Bianca"
"Habe die Kollagen Kapseln schon vielen Freundinnen empfohlen! Bei mir haben sie super geholfen! Cellulite und Dehnungsstreifen sind sichtbar besser geworden. LG Doris"
"Habe mir die Kollagen Kapseln gegen meine Gelenkschmerzen bestellt (ich habe Arthritis). Bin sehr zufrieden mit dem Produkt. Sie helfen spürbar und haben noch den tollen Nebeneffekt, dass meine Haut besser und jünger ausschaut."
"Eine Freundin hat mir die Kollagen Kapseln empfohlen. Bin sehr zufrieden, meine Fältchen im Gesicht sind weniger geworden. Ich werde die Kapseln auf jeden Fall für ein frischeres Aussehen weiterhin nehmen. "
"Hätte nicht gedacht, dass die wirklich so gut helfen! Hab mir die Kapseln gekauft, da ich schon lange an starker Cellulite leide. Ich nehme die Kapseln jetzt seit einigen Monaten und meine Cellulite ist sichtbar besser geworden. Perfekt für die kommende Badesaison! "
"Ich habe die Kollagenhydrolysat Kapseln gegen meine Arthrose Beschwerden bestellt und bin sehr zufrieden. Schnelle Lieferung und guter Service!"
Neu im Magazin
Borretschöl bei Entzündungen, Arthritis und Hautproblemen
Wie schützen Sie sich richtig vor Zecken?
Was schadet Ihrem Herz? Welche Gewohnheiten das Risiko für einen Herzinfarkt erhöhen

Häufige Fragen:

Sind die Kollagen Kapseln vegan?

Nein, da das Hydrolisierte Kollagen-Peptan F aus Fisch gewonnen wird.