Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

L-Lysin Kapseln hochdosiert
  • L-Lysin Kapseln hochdosiert
  • L-Lysin Kapseln hochdosiert Qualitätsmerkmale
  • L-Lysin Kapseln hochdosiert Qualitätsvergleich
L-Lysin Kapseln hochdosiert
L-Lysin Kapseln hochdosiert Qualitätsmerkmale
L-Lysin Kapseln hochdosiert Qualitätsvergleich

L-Lysin Kapseln hochdosiert

90 Kapseln à 500 mg
x
Leider sind nur noch 205 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x

Ab 2 Stück 5% Rabatt

Ab 4 Stück 8% Rabatt

Ab 6 Stück 10% Rabatt

Sie sparen 0%
Inkl. Mwst und gratis Versand
-+
18,95 €
Sie sparen 5%
18,35 €
Sie sparen 8%
17,96 €
Sie sparen 10%
 
paypal
klarna-rechnung
Kreditkarte

Lysin Kapseln unterstützen das Immunsystem und dienen der Behandlung von Fieberblasen.

 

L-Lysin Kapseln

  • Lysin ist vorbeugend bei Fieberblasen
  • L-Lysin wirkt unterstützend in der Behandlung von Herpes
  • L-Lysin unterstützt das Immunsystem
Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Was ist L-Lysin und wirkt es?

L-Lysin ist eine Aminosäure - sie sind die Grundbausteine von Proteinen. Lysin zählt zu den essentiellen Aminosäuren, das bedeutet, dass der Körper sie unbedingt benötigt und wir sie durch die Nahrung aufnehmen müssen. Die Aminosäure kann nämlich vom Körper selbst nicht gebildet werden. 

 Lysin ünterstützt den Organismus bei einem ordnungsgemäßen Wachstum und hilft ihm dabei Calcium zu absorbieren. Außerdem spielt Lysin sowohl bei Produktion von Kollagen, als auch von Carnitin eine essentielle Rolle. Letzteres ist eine Einweißverbindung, die Fettsäuren in Energie umwandelt und den Cholesterinspiegel senkt. 
 
L-Lysin hilft bei der Behandlung von Herpes und Fieberbläschen, sowie bei der Bekämpfung von Krebszellen. 

Wie hilft L-Lysin bei Herpes?

Die Idee, dass Herpes mit L-Lysin behandelt werden könnte, ist ziemlich plausibel.

Um sich zu vermehren, benötigt Herpes L-Arginin, eine weitere Aminosäure, die sich in unseren Lebensmitteln befindet und für den Zellenaufbau zuständig ist. L-Lysin soll die Absorption von L-Arginin im Darm beeinträchtigen.

Während die Forscher sich über die Wirkung von L-Lysin noch uneinig sind, stufen Patienten L-Lysin als ein wirkungsvolles Mittel gegen Lippenbläschen ein. Einige Studien stimmen zu, dass L-Lysin die Anzahl der HSV Ausbrüche eines Patienten vermindern kann. Andere jedoch stellen fest, dass die Anzahl der Ausbrüche zwar die gleiche bleibt, sie aber in ihrer Dauer kürzer sind. Im Allgemeinen sind sich die Experten einig, dass L-Lysin zwar nicht in der Lage ist, die Ausbrüche komplett zu stoppen, sie jedoch in der Anzahl und Härte verringern könnte.

Eine Studie verwendet für ihre Behandlungssalbe eine Kombination aus L-Lysin, Kräutern und Zink und stellt fest, dass die Fieberbläschen bei 87% der Patienten schon nach sechs Behandlungstagen verschwanden, obwohl ihre bisherigen Ausbrüche bis zu 21 Tage andauerten. 

Eine mögliche Erklärung könnte die Betrachtung der Weise liefern, wie L-Lysin mit Arginin interagiert. Arginin wird in sehr kleinen Mengen innerhalb des Körpers produziert. Es wurde aufgezeigt, dass Arginin die Vermehrung der Herpesviren erhöht, während eine hohe Menge an L-Lysin die Aktivität von Arginin verringert. Auf diese Weise arbeiten die beiden Nährstoffe gegeneinander.

Neben mit dem HSV-1 Virus, das Fieberbläschen verursacht, könnte L-Lysin möglicherweise auf die gleiche Weise auch Genitalherpes lindern, was von Herpes-Simplex-Virus-2 verursacht wird, obwohl die Forschung sich hier noch unklar ist. 

Wie hilft L-Lysin gegen Fieberbläschen?

Was sind Fieberbläschen? 

Fieberbläschen werden vom Herpes-simplex-Virus Typ 1 verursacht. Dieser Virus schlummert unbemerkt in den Nervenzellen und wird normalerweise vom Immunsystem in Schach gehalten. Wenn eine Krankheit oder Stress jedoch das Immunsystem schwächen, kann der Virus ausbrechen. Die Aminosäure L-Lysin kann, laut dem Medizinischen Zentrum der Universität Maryland, den Ausbruch verhindern oder seine Dauer verkürzen. 

Die meisten großen Drogerien führen L-Lysin in Tabelttenform, konsultieren Sie vor der Behandlung jedoch auch Ihren Hausarzt.

Symptome von Fieberbläschen

Fieberbläschen treten meist an den Lippen auf. Man sollte sie jedoch nicht mit Mundgeschwüren verwechseln. Mundgeschwüre treten im Inneren des Mundes auf (was Fieberbläschen niemals tun) und werden nicht vom HSV verursacht.

Gelegentlich können Fieber- und Lippenbläschen auch um die Nasenlöcher, am Kinn oder an Fingern entstehen. 

Wie alle HSV Infektionen setzen Fieberblasen mit einer Reihe winziger Bläschen ein. Manchmal werden sie von Kitzeln, Kribbeln, Jucken oder Schmerzen angekündigt. Wenn sie erst einmal aufgetreten sind, breiten die Bläschen sich aus, brechen auf, nässen und verwandeln sich schließlich in eine gelbliche Kruste, die sich langsam verhärtet, dann als Schorf abfällt und eine rosige Hautstelle hinterlässt. Wenn die Wunde der Fieberblase keine Bakterien eingefangen hat, hinterlässt sie in der Regel keine Narben. Jedoch kann der Virus, der weiterhin in den Nervenzellen schlummert, jederzeit wieder reaktiviert werden und auf der gleichen Stelle oder daneben einen erneuten Ausbruch verursachen. Stress, Erkältung oder andere Krankheiten, die Monatsperiode, ein Sonnenbrand, Müdigkeit oder eine emotionales Trauma können Gründe für eine solche Reaktivierung sein.

llysin

Was ist die Ursache von Fieberbläschen?

Unabhängig davon, ob sie sich im Gesicht, an Genitalien, Fingern oder Händen oder an anderen Körperstellen befinden, sind Lippenbläschen und Herpeswunden allgemein höchst ansteckend. Man kann sich bei jedem, der eine aktive Herpeswunde hat, anstecken. Das passiert im Allgemeinen beim direkten Kontakt oder bei gemeinsamer Benutzung von Besteck, Rasierern oder Handtüchern.

Menschen mit einer offenen Hautkrankheit (Schuppenflechte, Ekzeme oder atopische Dermatitis) oder mit einem geschwächten Immunsystem (Säuglinge, ältere Menschen, Krebspatienten, AIDS Patienten oder Organspendepatienten) sind anfälliger für eine Ansteckung mit dem Herpes-Simplex-Virus, als gesunde Menschen. 

Behandlung von Fieberblasen mit L-Lysin in 3 Schritten (Lysin Kur)

Schritt 1

Um Ausbrüchen vorzubeugen, nehmen Sie drei Mal täglich eine 1000 mg Kapsel L-Lysin mit einem Glas Wasser ein. Teilen Sie die Einnahme auf verschiedene Tageszeiten ein, wie Morgen, Mittag und Abend. 

Schritt 2 

Um einen Ausbruch zu behandeln, können Sie bis zu 9000 mg L-Lysin pro Tag einnehmen. Benutzen Sie L-Lysin schon beim ersten Anzeichen eines Fieberbläschen, was ein Kribbeln oder Ziehen auf der Lippe sein könnte. Verteilen Sie die Dosis auf drei Tageszeiten und nehmen Sie sie mit ausreichend Wasser ein. Setzen Sie die Behandlung so lange fort, bis das Fieberbläschen abheilt. 

Schritt 3

Verändern Sie Ihren Lebensstil. Ernähren Sie sich gesund, ruhen sich genügend aus und benutzen Sie Sonnencreme, um weiteren Ausbrüchen vorzubeugen. 

Welche Lebensmittel enthalten L-Lysin?

Es gibt einige Lebensmittel die große Mengen L-Lysin enthalten wie beispielsweise:

  • Mageres Rind- und Lammfleisch
  • Parmesankäse
  • Pute und Huhn
  • Geröstete Sojabohnen
  • Thunfisch
  • Kürbiskerne
  • Eier
  • Weiße Bohnen

L-Lysin als Behandlung gegen Krebs?

L-Lysin hat viele verschiedene Mechanismen und Variationen, durch die es möglicherweise sogar in der Lage ist Krebs zu bekämpfen, die Tumorgröße zu verringern und den Zelltod in Krebszellen zu verursachen, ohne benachbarte gesunde Zellen zu schädigen.

Wie geht das?

Da die konventionellen Behandlungen von Krebs, also Chemotherapie und Bestrahlungen nicht nur die kranken, sondern auch gesunde Zellen stark angreifen, suchen Wissenschaftler weiterhin nach natürlichen Behandlungsmethoden. Erstaunlicherweise schreitet die Krebsforschung in großen Schritten voran. Wissenschaftler finden immer mehr Nährstoffe in Lebensmitteln, die unserem Körper genau die Behandlung liefern, die er benötigt: bösartige Zellen angreifen und die gesunden dabei zu schonen.

Wissenschaftler der Florida State University haben 2007 die Wirkungen von L-Lysin auf beschädigte DNA Stränge, wie man sie beim Krebs vorfindet untersucht. Im Wesentlichen kann diese Substanz einen beschädigten Strang lokalisieren, indem sie in ihm die „Spaltung“ (eine beschädigte Stelle) lokalisiert und dann im Rest des Stranges ebenfalls eine Spaltung (Teilung) auslöst. Die Zelle kann diesen Schaden in der Regel nicht selbst reparieren, was zu Apoptose und dann zu einer Zellzerstörung führt.

Die faszinierendste Eigenschaft dieser Behandlung ist die Fähigkeit, gemeinsam mit bestimmten Arten von Licht zu agieren. Die krebsbekämpfende Fähigkeit von L-Lysin wird nur dann aktiviert, wenn sie von einer bestimmten Art von Licht angestrahlt werden. Das ermöglicht Wissenschaftlern und möglicherweise auch Ärzten, die Dosis an den Stellen mit der höchsten Konzentration an Krebszellen zu verabreichen und sie dann an ihren effektivsten Stellen zu aktivieren.

Die Wissenschaftler der Studie haben festgestellt, dass zwischen 25 % und 90 % der Krebszellen zerstört werden konnten und das ist erstaunlich! 

Im Jahr 2014 wurde Lysyloxidase, auch als Protein-Lysin-6-Oxidase bezeichnet, an Mäusen getestet, um seine Wirkungen gegen Darmkrebs zu untersuchen. In dieser Studie hat die Behandlung mit Lysyloxidase keinen einzigen Sterbefäll, dafür aber eine Verkleinerung von soliden Tumoren in einer nicht unerheblichen Anzahl ausgelöst. Dies könnte in Zukunft eine vielversprechende Darmkrebsbehandlung sein. 

Auch Krebsarten, die das Knochenmark angreifen, z.B. Leukämie, könnten laut vorläufigen Untersuchungen in Zukunft mit L-Lysin behandelt werden. In einer anderen Studie konnte mit L-Lysin-Injektionen DNA/RNA Schäden in Zellen vorgebeugt werden, die man danach krebserregenden Substanzen ausgesetzt hatte.

 

Quellen (in englischer Sprache):

Singh, B. B.Udani, J.Vinjamury, S. P.Der-Martirosian, C.Gandhi, S. et al. (2005). Safety and effectiveness of an L-lysine, zinc, and herbal-based product on the treatment of facial and circumoral herpes. Alternative Medicine Review: A Journal of Clinical Therapeutic10(2):123-7

Pokrovsky, V. S.Treshalina, H. M.Lukasheva, E. V.Sedakova, L. A.Medentzev, A. G.Arinbasarova, A. Y. et al. (2013, September). Enzymatic properties and anticancer activity of L-lysine α-oxidase from Trichoderma cf. aureoviride Rifai BKMF-4268D. Anti-Cancer Drugs24(8):846-51, doi: 10.1097/CAD.0b013e328362fbe2

Griffith, R. S.Walsh, D. E.Myrmel, K. H.Thompson, R. W.Behforooz, A. (1978). Success of L-lysine therapy in frequently recurrent herpes simplex infection. Treatment and prophylaxis. Dermatologica175(4):183-90

Smriga, M. & Torii, K. (2003, December). L-Lysine acts like a partial serotonin receptor 4 antagonist and inhibits serotonin-mediated intestinal pathologies and anxiety in rats. Proceedings of the National Academy of Sciences of the Untied States of America100(26):15370-5, doi: 10.1073/pnas.2436556100

Mine, Y. & Zhang, H. (2015, December). Anti-inflammatory Effects of Poly-L-lysine in Intestinal Mucosal System Mediated by Calcium-Sensing Receptor Activation. Journal of Agricultural and Food Chemistry63(48):10437-47, doi: 10.1021/acs.jafc.5b03812

Zusammensetzung:

L-Lysine HCL, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

 Mengenangaben pro Kapsel:

L-Lysine HCL500 mg

Verzehrempfehlung:

 

  • Zur Nahrungsergänzung bis zu 3 Kapseln über den Tag verteilt mit viel Wasser einnehmen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu L-Lysin Kapseln hochdosiert
Bewertungen
"Ich verwende Lysin nun schon länger uns seitdem sind bei mir die Herpes-Ausbrüche wirklich wenige geworden. Auch ein bestehender Ausbruch klingt schneller ab. Ich nehme Lysin seit ich es kenne eigentlich regelmäßig ein und bin damit sehr zufrieden. "
"Zuverlässige Hilfe bei Herpes durch Lysin. Das L-Lysin von Herbano ist höher dosiert als viele andere und wirkt somit auch besser. "
"Mihilfe von Lysin hat sich die Dauer meiner letzten Fieberblase fast 2/3 verkürzt. Wenn man weiß, wie lästig und unangenehm Fieberblasen sind, ist das ein wahnsinniger Erfolg! Ich nehme das L-Lysin nun gleich weiter (vorbeugend), damit ich nicht so schnell wieder neue bekomme. "
"Ich bin froh, dass es die Lysin Kapseln gibt. Früher habe ich nur Cremes verwendet, die mehr oder weniger gut geholfen haben. Bis ich dann von meiner Schwester Lysin empfohlen bekommen habe. Jetzt beuge ich Fieberblasen effektiv vor und bekämpfe nicht nur die Symptome. "
"Ich habe die L-Lysin Kapseln immer mit dabei. Sobald ich merke, dass ein Fieberbläschen entsteht, nehme ich sofort eine Kapsel. Das funktioniert prima."
"Super! Endlich etwas das wirklich gegen die Fieberblasen hilft!"
"Ich habe häufig Fieberbläschen, aber die L-Lysin Kapseln helfen mir sehr. Ich habe sie nun immer dabei, sodass ich gleich eine Kapsel nehmen kann, sobald ich merke, dass ein Fieberbläschen im Anflug ist. "
"Die Lysin Kapseln haben mir persönlich sehr geholfen. Bei meiner letzten anhaltenden Herpeserkrankung haben nur die Kapseln geholfen. Ich nehme sie nun gleich vorbeugend weiter, damit das nicht so schnell wieder passiert. "
"Bin mit den Lysin Kapseln sehr zufrieden. Ich habe vorher schon welche in der Apotheke gekauft, die waren aber nicht so hochdosiert. Auch mein Arzt hat gesagt, wenn, dann hilft nur eine hohe Dosierung um Herpes in den Griff zu bekommen. Grüße, Stefan, E."
"Ich habe gegen meine Fieberbläschen schon einige Salben und Tinkturen ausprobiert aber so richtig geholfen haben sie nicht. Die L Lysin Kapseln dagegen wirken ausgezeichnet. Die Fieberbläschen treten bei mir nun viel seltener auf und heilen auch schneller ab. Ich kann sie nur weiterempfehlen Liebe Grüße, Mellanie"
"Da ich stark unter Herpes gelitten habe, hat mir mein Arzt Llysin empfohlen. Seit ich die Kapseln nun nehme, hat sich meine Gesundheit in Bezug auf Herpes stark verbessert. Ich nehme die Kapseln nun seit mehr als 2 Monaten und ich werde sie auch weiterhin nehmen, da sie mir echt gut tun und ich sie sehr gut vertrage! "
"Bin sehr froh um dieses Produkt. Jeder der mit Fieberblasen zu kämpfen hat, weiß wie lästig und schmerzhaft diese Blasen sind. Ausbrüche sind mit dem Lysin schnell und effektiv in den Griff zu kriegen. Die Dauer der Bläschen reduziert sich. Ich nehme L Lysin jetzt weiterhin als Kur, wodurch sich meine Fieberbläschen Ausbrüche ebenfalls vermindert haben. Eine super effektive Hilfe!"
"Ich mach seit längerem eine Lysin Kur und muss sagen, dass sie mir echt gut hilft. Ich würde nicht mehr darauf verzichten wollen, wenn man weiß wie sich Fieberblasen anfühlen! "
"Hab lange nach einem hochdosierten Lysin gesucht. Die meisten sind mir einfach zu schwach dosiert, das bringt dann gar nichts. Die Kapseln von Herbano haben mich dann aber durch ihre hohe Dosierung überzeugt. LG Ulrike"
"Ich nehme Lysin täglich zur Vorbeugung von Lippenherpes ein. Seit ich die Kur mache, habe ich keine Probleme mehr. Ich werde Lysin weiterhin einnehmen. LG Jaqueline"
"Immer wenn ich merke, dass bei mir eine Fieberblase entsteht, nehm ich gleich eine Kapsel L-Lysin. Meistens hat es funktioniert und ich habe keine Fieberblasen bekommen. Ich bin von der Wirkung sehr überzeugt."
"Bin von der Wirkung echt begeistert! Seit ich L-Lysin nehme habe ich wirklich weniger Fieberbläschen. Ich werde sie auf jeden Fall weiter einnehmen und wer weiß, vielleicht habe ich irgendwann gar keine mehr."
"Ich hatte jahrelang Probleme mit Fieberblasen aber mit den L-Lysin Kapseln bin ich die lästigen Dinger jetzt endlich losgeworden und habe seit ich L-Lysin nehme selten bis gar keine Fieberblasen mehr! Bin echt begeistert und kann sie nur weiterempfehlen!"
Neu im Magazin
Eisenmangel: Müde, schlapp und anfällig für Infektionen
Aminosäuren: Bausteine des Körpers
Gallensteine: Warten Sie nicht bis sie ins Rollen kommen!