Deutschland
  • Austria
  • Sweiz

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426
Gratis Versand


5 HTP gegen Schlafstörungen und Depressionen

5 HTP gegen Schlafstörungen und Depressionen

5 HTP gegen Schlafstörungen und Depressionen

Was ist 5-HTP?

Die nicht-proteinogene α-Aminosäure 5-HTP (5-Hydroxytryptophan) ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Ihnen dabei helfen kann, problemlos einzuschlafen und die Symptome von Schlaflosigkeit zu lindern.

5-HTP ist eine natürliche Verbindung, die vom Gehirn in Serotonin und Melatonin umgewandelt wird – zwei Neurotransmittern, die u.a. für die Regulierung von Schlafmustern verantwortlich sind. Ein höherer Wert dieser Neurotransmitter wird mit einer verbesserten Einschlaf-Fähigkeit und einem erholsameren, tieferen Schlaf während der gesamten Nacht in Verbindung gebracht.

In diesem Beitrag geht es um die gesundheitlichen Vorteile der Anwendung von 5-HTP bei Schlafstörungen und Schlaflosigkeit sowie um mögliche Nebenwirkungen, die aus der Einnahme resultieren.

Vorteile bei der Einnahme von 5-HTP 

  • Verbessert schlechte Stimmung und depressionsähnliche Gefühle
  • Hilft, Angstzustände, Stress und Nervosität zu lindern
  • Führt zu einem ruhigen, entspannten Gemütszustand
  • Verbessert das Einschlafen ohne Benommenheit am darauffolgenden Morgen
  • Zügelt den Appetit und kann zu Gewichtsverlust führen

Nachteile bei der Einnahme von 5-HTP 

  • Nicht für längere Einnahme empfohlen
  • Sollte nicht zusammen mit Medikamenten gegen Angstzustände und/oder Depressionen verwendet werden
  • Kann in seltenen Fällen zu Aufregung oder Ruhelosigkeit führen
  • Extrem hohe Dosen können zum sogenannten „Akuten Serotonin-Syndrom“ führen

Die Wirkung von 5-HTP: Serotonin- und Melatonin-Spiegel wird erhöht

5-HTP ist ein natürliches chemisches Vorprodukt im menschlichen Körper, der es aus Tryptophan gewinnt, einer Aminosäure, die in Nahrungsmitteln wie Truthahn, rotem Fleisch, Soja-Protein, Eiern, Spinat und Fisch vorkommt.

Tryptophan wird in der Leber zu 5-HTP verarbeitet. Danach wird es im Gehirn zum Neurotransmitter Serotonin weiterverarbeitet. Serotonin wiederum kann danach in Melatonin umgewandelt werden, ein Hormon, das direkt mit der Schlaf-Einleitung zu tun hat. Studien haben herausgefunden, dass 5-HTP die wichtige REM-Phase um 25% verlängern kann, ebenso wie es die Tiefschlaf-Periode verlängert, ohne dass dafür mehr Schlafzeit notwendig wäre.

Als Nahrungsergänzungsmittel wird 5-HTP typischerweise aus der afrikanischen Kletterstaude Griffonia simplicifolia gewonnen. Die Samen dieser Pflanze enthalten, auf das Gesamtgewicht gerechnet,  einen Anteil von 5 bis 20% purem 5-HTP. Daher sollte man beim Kauf beachten, dass sich die auf dem jeweiligen Produkt angeführten Verzehrmengen auf den tatsächlichen 5-HTP-Anteil und nicht auf den gesamten Griffonia-Extrakt beziehen. Auf diese Weise kann die Dosierung so gestaltet werden, dass es zu einem signifikanten Anstieg des Serotonin- bzw. Melatonin-Spiegels kommt.

Was verursacht Schlafstörungen? 

Schlafstörungen (inklusive Schlaflosigkeit) werden im Allgemeinen als die Unfähigkeit einzuschlafen bzw. so lange schlafen zu können, wie man möchte, charakterisiert. Längere Perioden ohne Schlaf können zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Herzkrankheiten, kognitiven Störungen, Fettleibigkeit und Beeinträchtigungen des Immunsystems führen.

Kurzfristig – also selbst nach nur einer oder mehr Nächten ohne qualitätsvollen Schlaf – leiden Menschen oft unter Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Gefühlsschwankungen.

Das ist häufiger, als man glauben möchte: Zum Beispiel sehen sich 84% der US-amerikanischen Bevölkerung gelegentlich mit Schlaflosigkeit und anderen Schlafstörungen konfrontiert.

Schlaflosigkeit kann durch eine ganze Reihe von Faktoren verursacht werden, etwa die Einnahme psychoaktiver Drogen und Stimulanzien, Schmerzen oder Verletzungen, Stress und Angstzustände, neurologische Störungen und bestimmte Krankheiten. Ein weiterer Faktor sind Umwelteinflüsse wie der bekannte Jet Lag. 

Schlafstörungen natürlich mit 5-HTP behandeln

Einer der entscheidenden Faktoren, die zu Schlafstörungen beitragen, ist mangelndes hormonelles Gleichgewicht. Wenn die Neurochemikalien im Gehirn (darunter Serotonin und Melatonin) aus dem Gleichgewicht geraten, kann das zu einer Störung des normalen Schlaf/Wach-Zyklus (der „inneren Uhr“) führen.

Die Gründe für dieses Ungleichgewicht können mehrere äußere Ursachen haben, zum Beispiel schlechte Ernährung, anhaltender Stress bzw. Aufregung oder die Einnahme von Aufputschmitteln wie Amphetaminen oder Ritalin.

Schlafmittel arbeiten zumeist so, dass sie den Körper sedieren und die Spiegel bestimmter Neurotransmitter dramatisch anheben. Dennoch gibt es steigende Befürchtungen, derartige pharmazeutische Mittel über längere Zeiträume einzunehmen.

Es gibt nämlich mittlerweile viele empfohlene Methoden, die „richtigen“ Neurotransmitter-Spiegel auf natürlichem Weg wiederherzustellen und Schlafstörungen auf diese Weise zu begegnen. Darunter sind leichte Gymnastik vor dem Schlafengehen, das Schlafen in einem abgedunkeltem, ruhigen Raum oder Naturheilmittel wie Baldrian und Kamillentee.

Diese Methoden müssen allerdings nicht bei allen Menschen gleich wirken, und es ist denkbar, dass sie sogar überhaupt nicht funktionieren. Für die Personen, auf die das zutrifft, ist es unter Umständen sinnvoll, auf 5-HTP zurückzugreifen, um die Schlafmuster zu verbessern. 

5htp

 

Mit 5-HTP den Serotonin-Wert erhöhen 

Wie erwähnt, ist 5-HTP eine wichtige Komponente beim Umwandlungsprozess von Tryptophan und der Biosynthese von Serotonin und Melatonin. Dabei wird Tryptophan im Körper zuerst in 5-HTP umgewandelt und dann dazu benutzt, Serotonin und Melatonin herzustellen.

Eine Erhöhung der Serotonin-Werte hat auf den Körper mehrere Auswirkungen und kann zu einer Verminderung von Stress und Angstgefühlen sowie zu einer gewissen Glücksbefindlichkeit, einem ruhigen Gemütszustand sowie allgemeinem Wohlbefinden führen. Indem es die körpereigene Anfälligkeit für übertriebene Aufregung und Ängstlichkeit verringert, kann Serotonin dazu beitragen, eine der Hauptursachen für Schlaflosigkeit zu beseitigen. Das alleine würde schon bedeuten, dass 5-HTP als Nahrungsergänzungsmittel für eine verbesserte Fähigkeit zur nächtlichen  Gemütsruhe und Schlafvorbereitung von Nutzen sein könnte.

5 HTP erhöht Melatonin-Werte: Regulierung des Schlaf/Wach-Rhythmus 

Durch die Erhöhung der Melatonin-Werte, kann 5-HTP die Schlafqualität erhöhen und dabei helfen, tiefere Schlafzustände länger aufrechtzuerhalten.

Melatonin spielt bei der Regulierung des Schlaf/Wach-Rhythmus eine entscheidende Rolle – bei diesem auch als „circadianischer Rhythmus“ bezeichneten Ablauf handelt es sich um den 24 Stunden-Zyklus, dem Tiere und Pflanzen als Reaktion auf Tages- und Nachtzeit unterworfen sind. Während des Tages werden die Melatonin-Werte aufgrund der großen Lichtmengen in der Umgebung niedrig gehalten. Während der Nacht, wenn die Sonne untergegangen und Dunkelheit an die Stelle des Lichts getreten ist, beginnen die Melatonin-Werte zu steigen, um den „Schlafmodus“ des Körpers zu erreichen.

Störungen dieses zyklischen Ablaufs können schädliche Auswirkungen auf Frequenz, Leichtigkeit und Qualität des Schlafs haben. Durch die Einnahme von 5-HTP vor dem Schlafengehen sind manche Menschen eher in der Lage, den Melatonin-Spiegel zu erhöhen und den natürlichen Schlafzyklus wiederherzustellen.

Dabei umgeht das in Form von Tabletten verabreichte 5-HTP das System körpereigener „Lichtdetektoren“, das bestimmt, wieviel Melatonin dem Blut zugegeben wird. So kann man kontrollieren, wann man einschlafen möchte – unabhängig von inneren oder äußeren Einflüssen.

In diesem Zusammenhang kann die Verwendung von 5-HTP dabei helfen, Schlaflosigkeit durch die Anhebung der Melatonin-Werte zu verringern. Das erlaubt es Betroffenen, schneller einzuschlafen und am nächsten Tag ausgeruhter zu erwachen. Manche PatientInnen, die 5-HTP zur Behandlung von Schlafstörungen eingenommen haben, berichten, die Einnahme hätte auch ihr „Träumen verbessert“. 

Weitere Vorteile von 5-HTP

Neben der Verbesserung der Schlafqualität wird 5-HTP auch mit der Linderung von Depressions- und Angstsymptomen, bzw. den Symptomen von Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz), dem Ausgleichen von Stimmungsschwankungen sowie der Zügelung von (übermäßigem) Appetit in Verbindung gebracht.

Viele Menschen nehmen 5-HTP auch täglich zur Verbesserung der allgemeinen Stimmung.

5-HTP-Dosierung bei Schlafstörungen

Wenn 5-HTP zur Verbesserung der Schlafqualität eingenommen wird, empfehlen manche Quellen, eine Dosis direkt vor dem Schlafengehen einzunehmen. Das geschieht typischerweise in Form von Tabletten oder Pulverform, wobei die Einnahme 45 bis 30 Minuten vor der gewünschten Einschlafzeit erfolgen sollte.

Die Dosierungseffektivität variiert von Person zu Person und ist von Alter, Gewicht, persönlichen Empfindlichkeiten etc. abhängig.

Es ist ratsam mit der geringsten Dosierung zu beginnen und die Dosis dann langsam zu steigern. 

5-HTP Dosierung und Nebenwirkungen

In der Datenbank der Naturmedizin wird 5-HTP in Bezug auf die orale Einnahme bei Erwachsenen als sicher eingestuft. Es sollte aber von schwangeren bzw. stillenden Frauen allgemein vermieden werden, da es in diesen Fällen als möglicherweise unsicher gilt.

Viele rezeptpflichtige Schlafmittel können eine Art „Kater-Effekt“ nach sich ziehen und zu einer gewissen Trägheit am nächsten Tag führen, insbesondere bei weniger als acht Stunden Schlaf am Stück. Deshalb ist einer der Gründe, warum manche anstelle von Schlafmitteln 5-HTP nehmen, dass es potenziell weniger Nebenwirkungen aufweist. Die entsprechende Forschung zeigt beispielsweise, dass sich mit diesem natürlichen Ergänzungsmittel der „Kater-Effekt“ nicht einstellt.

Dennoch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass bei der Verwendung von 5-HTP einige gegenteilige Effekte auftreten können (was auf jedes neurologisch aktive Nahrungsergänzungsmittel – ob natürlich oder synthetisch – zutrifft). 

Die Nebenwirkungen von 5-HTP sind bei richtiger Einnahme generell mild. Allerdings kann es aufgrund der erhöhten Serotonin-Produktion zu Problemen mit dem Verdauungssystem kommen: Wenn nämlich zu viel 5-HTP im Verdauungstrakt in Serotonin umgewandelt wird, sind möglicherweise Kontraktionen der Darmwand-Muskulatur die Folge, was Übelkeit oder Durchfall, in manchen Fällen auch Appetitverlust, Sodbrennen, Magenkrämpfe oder allgemeine Muskelkrämpfe verursacht.

Wenn 5-HTP in sehr hohen Dosierungen oder in Verbindung mit Antidepressiva wie  Monoaminooxidase-Hemmern (MAOI) oder selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern (SSRI) eingenommen wird, kann es auch zu einem Akuten Serotonin-Syndrom kommen.

Das Akute Serotonin-Syndrom ist eine sehr ernstzunehmende und potenziell tödliche Erkrankung, die durch eine zu hohe Stimulation der Serotonin-Neurorezeptoren im Gehirn ausgelöst wird. Die Symptome sind u.a. Schweißausbrüche, geistige Verwirrung und eine unregelmäßige Herztätigkeit.

Ungünstig wirkt 5-HTP auch in Verbindung mit Carbidopa, einem Medikament, das Parkinson-PatientInnen verschrieben wird. Werden beide zusammen eingenommen, kommt es höchstwahrscheinlich zu Übelkeit und Erbrechen. Diese Symptome können mit Antiemetika behandelt werden.

Aus diesen Gründen sollte jede/r, der/die 5-HTP zur Behandlung von Schlaf- oder anderweitigen Problemen in Betracht zieht, vor der Einnahme einen Arzt konsultieren, der sicherstellen kann, dass das Medikament jeweils geeignet ist und nicht mit anderen Medikamenten in Konflikt treten kann. Denn obwohl 5-HTP bei der Behandlung von Schlafstörungen im Allgemeinen als sicher und effektiv gilt, ist es wichtig, dass man es um der eigenen Gesundheit und des eigenen Wohlbefindens willen auch auf die richtige Weise verwendet.

 

Quellen (in englischer Sprache):

Passende Produkte:

5-HTP Kapseln aus Griffonia Extrakt
5-HTP Kapseln aus Griffonia Extrakt
Ihre natürliche Lösung für Angst-und Stresszustände und einen erholsamen Schlaf.

Diese beiträge könnten sie auch interessieren:

Hoher Cortisolspiegel: Wie Stress Sie krank macht!
Chronischer Stress führt zu einem erhöhten Cortisolspiegel, infolgedessen sich mentale, emotionale ...
Telomere als Ursache für Alterung und Krebs?
In den Zellkernen unserer Zelle befinden sich unsere Gene, die entlang verdrehter, doppelsträngiger ...
Natürliche Heilmethoden für das Hashimoto-Syndrom
Dieser Artikel stellt Ihnen die wichtigsten natürlichen Methoden zur Behandlung des Hashimoto-Syndroms ...
Fettverbrennung steigern mit Intervalltraining
Seit einiger Zeit kursiert der Begriff „High Intensity Interval Training“, kurz „HIIT“ ...

Leserkommentare

Martin GL.

"5 HTP ist für mich in nervösen und stressigen Zeiten eine sehr angenehme Lösung. Früher hatte ich zu Nikotin gegriffen. Nun hilft mir wenn ich wieder zu nervös und unruhig bin, einfach 5 HTP Kapseln einzunehmen. Ich bin dann deutlich gelassener und entspannter und kaum etwas bringt mich noch aus der Ruhe. "

Vanessa

"Zu Beginn habe ich Tryptophan genommen mit einer geringen Wirkung. Jetzt zu 5 HTP Kapseln gewechselt und eine extrem starke Verbesserung gespürt. Wirkt auch gut beim restless leg syndrom. "

Erika Bart

"Mit 5 HTP hatte ich am Anfang nicht sehr gute Erfahrungen.- Nach dem Motto hilft eh nichts habe ich zuviel genommen und mri ging es wirklich schlecht. 5 HTP darf man nur ganz wenig und sehr vorsichtig nehmen und dann ist es ein wahres Allheilmittel...aber eben: VORSICHT vor zu hohen Dosen!"