Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426


Vorsicht, Pollen! - 5 Natürliche Helfer gegen Allergien

Vorsicht, Pollen! - 5 Natürliche Helfer gegen Allergien

Vorsicht, Pollen! - 5 Natürliche Helfer gegen Allergien

Es ist wieder so weit – Frühlingszeit ist Allergiezeit. Für alle Pollenallergiker bedeutet das ein täglicher Kampf. Denn Gräser, Bäume und Sträucher sorgen dafür, dass die Nase bei Betroffenen juckt, die Augen tränen und das Atmen schwerfällt. Aber das ist leider noch nicht alles – viele fühlen sich sogar richtig krank! 

Aber das muss nicht sein.

Holen Sie sich Ihre Lebensqualität zurück!

Wie beeinflussen Allergiesymptome ihr Leben?

Durch eine Allergie entstehen signifikante Einschränkungen für den gesamten Alltag. Zu den typischen Symptomen von Allergien zählen ein Gefühl von krank sein, eine laufende Nase, tränende Augen, Juckreiz und Ausschläge. Aber das ist noch nicht alles. Dazu kommt eine verminderte Schlafqualität, Tagesmüdigkeit und somit auch Konzentrationsstörungen. Eine Allergie beeinflusst sogar die Leistung im Beruf oder in der Schule. Zu guter Letzt kann eine Allergie auch zur finanziellen Belastung werden, besonders dann, wenn es zu Folgeerkrankungen kommt.

➤ Heuschnupfen gilt als die häufigste Allergie!

Bekämpfen Sie die Ursachen von Allergien

“Warum sollten Sie nicht einfach auf eine schnelle Lösung mit Medikamenten setzen?”

Dafür gibt es eine einfache Antwort. Die reine Symptombehandlung hilft nicht bei der Behebung der Ursache einer Allergie. Wird diese aber nicht richtig behandelt, verschlimmert sie sich stetig. So ist es keine Seltenheit, dass sich aus einem vermeintlich “harmlosen” Heuschnupfen mit der Zeit ein allergisches Asthma entwickelt. Experten zufolge betrifft das ganze 40 % aller Pollenallergiker. Das können selbst Antiallergika aus der Apotheke nicht verhindern, da sie nur die Symptome behandeln. Je fortschreitender die Allergie ist, desto geringer wird also die Lebensqualität.

Ein weiterer Grund, nicht auf reine Medikamente zu setzen ist jener, dass diese einfach viele massiven Nebenwirkungen mit sich bringen können, wie starke Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel oder gereizte Schleimhäute.

Setzen Sie deshalb auf sanftere, aber langfristig wirkungsvolle Mittel aus der Natur und bekämpfen Sie die Ursache einer Allergie, sodass gar keine Symptome mehr auftreten.

➤ Bei 40 % aller Pollenallergiker entwickelt sich mit der Zeit ein allergisches Asthma!

Mit der Kraft der Natur: Allergien natürlich behandeln

Weltweit gibt es ein wachsendes Interesse daran, Allergien pflanzlich zu behandeln und so die Symptome systematisch zu verringern. Mehrere Studien berichten bereits über die positiven Effekte alternativer Behandlungsmethoden. 

Passende Produkte:

Akute Hilfe: 3 natürliche Helden zur Symptombehandlung von Allergien 

Sind die Symptome da, gibt es natürliche Mittel, die nicht nur akut helfen, sondern auch gleichzeitig bei der Bekämpfung der Ursache mitwirken.

✓ Schwarzkümmelöl mit antiallergischer Wirkung

In einer 2011 durchgeführten Studie an 66 Probanden konnte nach bereits 2-wöchiger Einnahme von Schwarzkümmelöl eine Reduktion der typischen Symptome eines Heuschnupfens wie verstopfte Nase, Juckreiz oder Niesanfälle beobachtet werden. Das ist Experten zufolge auf die antiallergische Wirkung des Schwarzkümmelöls zurückzuführen. Aber nicht nur das – Studien zufolge soll sich das Schwarzkümmelöl auch bei asthmatischen Patienten sowie bei anderen Atemwegserkrankungen positiv auswirken.

✓ Calcium, der Histamin-Hemmer

Experten sind sich einig, dass Calcium den Körper dabei unterstützt, weniger Histamin und Entzündungsstoffe auszuschütten. Das führt dazu, dass die allergische Reaktion schwächer ausfällt oder sogar ganz ausbleibt. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass sich die Schwellung der Nasenschleimhaut bei Heuschnupfen signifikant verringerte. 

✓ Krillöl, der Helfer bei allergischen Entzündungen

Krillöl ist bekannt dafür, besonders viele der wertvollen Omega 3 Fettsäuren zu enthalten. Und genau diese sollen ebenfalls als präventive und therapeutische Strategie bei Allergien nützen. Omega 3 wirkt sich positiv auf die Regulierung von allergischen Entzündungen aus. In einer Querschnittstudie konnte ein hoher Gehalt an Omega 3 Fettsäuren mit einem verminderten Risiko für Allergien assoziiert werden. Ergebnissen zufolge spielen Omega 3 Fettsäuren eine wichtige Rolle in der Modulation von Immunantworten in Gesundheit und Krankheit.

Langfristige Behandlung von Allergien mit natürlichen Mitteln

Neben der Akut-Hilfe sollten Sie Ihren Körper langfristig im Kampf gegen die Pollenallergie unterstützen.

✓ MSM, der starke Begleiter

Neueste Studien belegen die Fähigkeit von MSM (Methylsulfonylmethan) Symptome einer Allergie wie etwa nasale Beschwerden sowie tränende und juckende Augen signifikant zu verbessern. In einer Studie nahmen Probanden für 30 Tage MSM ein, worauf sich bereits nach 7 Tagen erste positive Ergebnisse wahrnehmen ließen. Experten empfehlen MSM besonders bei der saisonalen allergischen Rhinitis – also der durch Fremdstoffe ausgelösten allergischen Reaktion durch Pollen.

✓ Probiotika für ein starkes Immunsystem

In einer Meta-Analyse konnte eine Verbesserung durch Probiotika bei einer allergischen Rhinitis sowie der Lebensqualität gefunden werden. Vor allem bei der Behandlung einer saisonalen Allergie soll Probiotika sich laut einer  2016 durchgeführten Studie als besonders nützlich erweisen. Die nützlichen Bakterienkulturen sind in der Lage, das Gleichgewicht des Immunsystems zu regulieren und so bereits die Anfälligkeit auf Allergene zu reduzieren. 

Fazit: 

Bereits ein “harmloser” Heuschnupfen kann, wenn er nicht richtig und nachhaltig behandelt wird, schwerwiegende Folgen mit sich ziehen. Denn 40 % aller Pollenallergiker entwickeln im Laufe der Zeit ein allergisches Asthma. Das große Problem bei Allergien ist vor allem die negative Beeinflussung der gesamten Lebensqualität. 

Mit den richtigen Mitteln kann ein Heuschnupfen bzw. die Ursache richtig bekämpft und somit Folgeerkrankungen erfolgreich vorgebeugt werden. Nehmen Sie jede Allergie ernst und holen Sie sich Ihre Lebensqualität zurück.

 

Quellen (in englischer Sprache):

Sayin, I., Cingi, C., Oghan, F., Baykal, B., & Ulusoy, S. (2013). Complementary therapies in allergic rhinitisISRN allergy2013, 938751. https://doi.org/10.1155/2013/938751

Nathan R. A. (2007). The burden of allergic rhinitisAllergy and asthma proceedings28(1), 3–9. https://doi.org/10.2500/aap.2007.28.2934

Man L. X. (2009). Complementary and alternative medicine for allergic rhinitisCurrent opinion in otolaryngology & head and neck surgery17(3), 226–231. https://doi.org/10.1097/MOO.0b013e3283295791

Pellow, J., Nolte, A., Temane, A., & Solomon, E. M. (2020). Health supplements for allergic rhinitis: A mixed-methods systematic reviewComplementary therapies in medicine51, 102425. https://doi.org/10.1016/j.ctim.2020.102425

Storms W. (2008). Allergic rhinitis-induced nasal congestion: its impact on sleep qualityPrimary care respiratory journal : journal of the General Practice Airways Group17(1), 7–18. https://doi.org/10.3132/pcrj.2008.00001

Nikakhlagh, S., Rahim, F., Aryani, F. H., Syahpoush, A., Brougerdnya, M. G., & Saki, N. (2011). Herbal treatment of allergic rhinitis: the use of Nigella sativaAmerican journal of otolaryngology32(5), 402–407. https://doi.org/10.1016/j.amjoto.2010.07.019

Gholamnezhad, Z., Shakeri, F., Saadat, S., Ghorani, V., & Boskabady, M. H. (2019). Clinical and experimental effects of Nigella sativa and its constituents on respiratory and allergic disordersAvicenna journal of phytomedicine9(3), 195–212.

He, T., & Xu, X. (2020). The influence of Nigella sativa for asthma control: A meta-analysisThe American journal of emergency medicine38(3), 589–593. https://doi.org/10.1016/j.ajem.2019.11.036

Zajac, A. E., Adams, A. S., & Turner, J. H. (2015). A systematic review and meta-analysis of probiotics for the treatment of allergic rhinitisInternational forum of allergy & rhinology5(6), 524–532. https://doi.org/10.1002/alr.21492

Zajac, A. E., Adams, A. S., & Turner, J. H. (2015). A systematic review and meta-analysis of probiotics for the treatment of allergic rhinitisInternational forum of allergy & rhinology5(6), 524–532. https://doi.org/10.1002/alr.21492

Güvenç, I. A., Muluk, N. B., Mutlu, F. Ş., Eşki, E., Altıntoprak, N., Oktemer, T., & Cingi, C. (2016). Do probiotics have a role in the treatment of allergic rhinitis? A comprehensive systematic review and meta-analysisAmerican journal of rhinology & allergy30(5), 157–175. https://doi.org/10.2500/ajra.2016.30.4354

Xu, Y., Zhao, Y., Ren, J. J., Wang, J., Lei, L., & Zheng, Y. B. (2017). [The advances of probiotics treatment of allergic rhinitis]. Lin chuang er bi yan hou tou jing wai ke za zhi = Journal of clinical otorhinolaryngology, head, and neck surgery31(17), 1322–1327. https://doi.org/10.13201/j.issn.1001-1781.2017.17.006

Hewlings, S., & Kalman, D. S. (2018). Evaluating the Impacts of Methylsulfonylmethane on Allergic Rhinitis After a Standard Allergen Challenge: Randomized Double-Blind Exploratory StudyJMIR research protocols7(11), e11139. https://doi.org/10.2196/11139

Barrager, E., Veltmann, J. R., Jr, Schauss, A. G., & Schiller, R. N. (2002). A multicentered, open-label trial on the safety and efficacy of methylsulfonylmethane in the treatment of seasonal allergic rhinitisJournal of alternative and complementary medicine (New York, N.Y.)8(2), 167–173. https://doi.org/10.1089/107555302317371451

Barrager, E., & Schauss, A. G. (2003). Methylsulfonylmethane as a treatment for seasonal allergic rhinitis: additional data on pollen counts and symptom questionnaireJournal of alternative and complementary medicine (New York, N.Y.)9(1), 15–16. https://doi.org/10.1089/107555303321222874

Sawane, K., Nagatake, T., Hosomi, K., Hirata, S. I., Adachi, J., Abe, Y., Isoyama, J., Suzuki, H., Matsunaga, A., Fukumitsu, S., Aida, K., Tomonaga, T., Arita, M., & Kunisawa, J. (2019). Dietary Omega-3 Fatty Acid Dampens Allergic Rhinitis via Eosinophilic Production of the Anti-Allergic Lipid Mediator 15-Hydroxyeicosapentaenoic Acid in MiceNutrients11(12), 2868. https://doi.org/10.3390/nu11122868

Hoff, S., Seiler, H., Heinrich, J., Kompauer, I., Nieters, A., Becker, N., Nagel, G., Gedrich, K., Karg, G., Wolfram, G., & Linseisen, J. (2005). Allergic sensitisation and allergic rhinitis are associated with n-3 polyunsaturated fatty acids in the diet and in red blood cell membranesEuropean journal of clinical nutrition59(9), 1071–1080. https://doi.org/10.1038/sj.ejcn.1602213

Radzikowska, U., Rinaldi, A. O., Çelebi Sözener, Z., Karaguzel, D., Wojcik, M., Cypryk, K., Akdis, M., Akdis, C. A., & Sokolowska, M. (2019). The Influence of Dietary Fatty Acids on Immune ResponsesNutrients11(12), 2990. https://doi.org/10.3390/nu11122990

Magnusson, J., Kull, I., Westman, M., Håkansson, N., Wolk, A., Melén, E., Wickman, M., & Bergström, A. (2015). Fish and polyunsaturated fat intake and development of allergic and nonallergic rhinitisThe Journal of allergy and clinical immunology136(5), 1247–53.e532. https://doi.org/10.1016/j.jaci.2015.05.030

Bachert, C., Drechsler, S., Hauser, U., Imhoff, W. & Welzel, D. (1993, February). Influence of oral calcium medication on nasal resistance in the nasal allergen provocation test. Journal of Allergy and Clinical Immunology, Volume 91, Issue 2, doi: 10.1016/0091-6749(93)90265-H

Passende Produkte:
Schwarzkümmelöl Kapseln
Schwarzkümmelöl Kapseln
Schwarzkümmelöl zur nachhaltigen Therapie der Immunschwäche. 
MSM Kapseln hochdosiert Methylsulfonylmethan
MSM Kapseln hochdosiert Methylsulfonylmethan
MSM Kapseln für eine natürliche Entgiftung und Linderung von Entzündungen. 
Probiotika Kapseln
Probiotika Kapseln
Probiotika Kapseln unterstützen Ihre Verdauung und stärken das Immunsystem!
Calcium + Magnesium Rezeptur
Calcium + Magnesium Rezeptur
Zur Vorbeugung von gefährlichen Kalk-Ablagerungen in den Blutgefäßen.    
Krillöl Kapseln Forte
Krillöl Kapseln Forte
Patentiertes, reines Krillöl aus der Antarktis - mit hoher Omega 3-Bioverfügbarkeit. 
Diese beiträge könnten sie auch interessieren:
Allergien natürlich behandeln: Eine Expertin klärt auf
Immer mehr Menschen sind heute von Allergien betroffen. Heilpraktikerin und Expertin Adriane Jacoby ...
Was tun bei Heuschnupfen? Sagen Sie Ihrer Pollenallergie den Kampf an!
Im Frühling werden die Tage immer länger, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht. ...
Volkskrankheit Allergie: Ursachen, Symptome und Behandlung
In Europa sind etwa 60 Millionen Menschen von Allergien betroffen - Tendenz steigend. Aber was ist eine ...
Leserkommentare
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Leserkommentare. Schreiben Sie den ersten!