Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426


Moon Milk - Was steckt hinter dem Schlummertrunk?

Moon Milk - Was steckt hinter dem Schlummertrunk?

Moon Milk - Was steckt hinter dem Schlummertrunk?

Früher galt warme Milch mit Honig als das beste Schlafmittel. Das gibt es heute immer noch, nur hat die Honig-Milch seither ein Upgrade bekommen, welche noch besser beim Einschlafen hilft - die sogenannte Moon Milk.

Gehören Sie nicht mehr zu den Millionen von Erwachsenen, die Schwierigkeiten dabei haben einen guten Schlaf zu finden. Besiegen Sie die Schlaflosigkeit, schlafen Sie tief und fest und wachen Sie mit einem erfrischten Gefühl am nächsten Morgen auf. 

Moon Milk - Milch vom Mond?

Die Moon Milk ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein warmes Getränk aus Milch oder Pflanzenmilch, welche mit wärmenden Gewürzen und  Adaptogenen verfeinert wird. Moon Milk gilt als wahres adaptogenes Elixier, welches beruhigend wirkt und dabei helfen kann, besser einzuschlafen. 

Die wichtigsten Zutaten und ihre wohlige Wirkung auf unseren Schlaf

Die Basis: Milch

Milch enthält von Natur aus Tryptophan, welche im Körper zu Melatonin (Schlafhormon) umgewandelt wird. Noch besser geeignet ist jedoch die pflanzliche Alternative aus Hafer-, Mandel- oder Buchweizenmilch, da diese ebenfalls viel Tryptophan enthält und zudem besser umgewandelt wird.

Der Schlüssel: Ashwagandha

In der Ayurveda ist der natürliche Schlummertrunk schon lange im Einsatz mit seiner wichtigsten Zutat - Ashwagandha, besser bekannt als Schlafbeere. In Studien konnte belegt werden, dass Ashwagandha durch seine leicht schläfrig machende Wirkung beim Einschlafen hilft. 

Das Adaptogen hilft nachweislich dabei, die Ausschüttung von Stresshormonen wie Cortisol zu verringern und die negativen Auswirkungen von Stress, Müdigkeit sowie Stimmungsschwankungen abzufangen. Sind wir weniger gestresst, schlafen wir besser. 

Neben Ashwagandha sind auch andere Adaptogene wie etwa der Reishi Pilz oder Rhodiola Rosea geeignet. 

TIPP 1: Mit der richtigen Auswahl der Gewürze können Sie die Farbe Ihrer Moon Milk selbst bestimmen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für Kurkuma, wird die Moon Milk goldig gelb, Rosenblüten geben ein angenehmes Rosa, Lavendelblüten ein sanftes Blau und Gerstengraspulver ein frisches Grün. 

Und so bereiten Sie die Moonmilk richtig zu: moon-milk-rezept

Zutaten für 1 Tasse Moon Milk

  • 200 ml Milch / Pflanzenmilch
  • ½-1 TL BIO Ashwagandha Pulver von Herbano
  • ½ TL Kurkuma oder 2 aufgebrochene Kapseln Kurkuma Extrakt von Herbano
  • 1 Prise Zimt, Muskat, Kardamom, schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Honig

Anleitung

  1. Erwärmen Sie Ihre Milch/Milchalternative auf niedriger Stufe. Die Milch sollte aber nicht kochen, da ansonsten die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört werden.
  2. Geben Sie das Ashwagandha Pulver und die Gewürze hinzu.
  3. Rühren Sie gut um.
  4. Zum Schluss können Sie je nach Belieben noch etwas Honig ergänzen, um den Geschmack zu verfeinern. 

Der Farbgeber: Kurkuma

Die gelbe Wurzel enthält von Natur aus eine starke antioxidative sowie entzündungshemmende Wirkung. Der Inhaltsstoff Curcumin hilft dabei, Schmerzen zu dämpfen. Weniger Schmerzen und weniger Unbehagen können wiederum zu einem erholsameren Schlaf führen. Achten Sie aber darauf, nur hochwertigen Kurkuma Extrakt  für beste Wirkung zu verwenden.

Die Abenteurer: Gewürze wie Zimt, Muskatnuss, schwarzer Pfeffer und Kardamom 

  • Schwarzer Pfeffer hilft dabei die Bioverfügbarkeit von Kurkuma maßgeblich zu erhöhen und sollte deshalb gemeinsam konsumiert werden.
  • Der wohlige Geschmack von Zimt hilft gegen Heißhungerattacken am Abend. Anstatt also etwas Süßes zu essen, sollten Sie lieber eine Moon Milk mit Zimt, Kardamom und Muskat trinken.
  • Gewürze helfen insgesamt dabei Beschwerden wie Übelkeit, Magenverstimmung und Migräne, die einen in der Nacht wach halten, zu reduzieren. Zudem sorgen sie für einen angenehmen, aufregenden Geschmack.

TIPP 2: Am besten trinken Sie die natürliche Moon Milk täglich 1 h vor dem Schlafengehen, um von der Wirkung langfristig zu profitieren. Dann steht einem ruhigen, erholsamen Schlaf nichts mehr im Weg. 

TIPP 3: Für die Zugabe von hochwertigem Kurkuma können Sie beispielsweise 2 unserer Kurkuma Kapseln aufbrechen und beimengen. 

Fazit:

Nehmen Sie einen schlechten Schlaf nicht einfach hin, sondern tun Sie was dagegen. Die Moon Milk eignet sich dank ihrer natürlichen und schlaffördernden Zutaten optimal, um den Körper am Abend zur Ruh zu bringen.

Probieren Sie die Moon Milk einfach aus und schlafen Sie gut!

 

Quellen: 

Hewlings, S. J., & Kalman, D. S. (2017). Curcumin: A Review of Its Effects on Human Health. Foods (Basel, Switzerland)6(10), 92. https://doi.org/10.3390/foods6100092

Kitano, N., Tsunoda, K., Tsuji, T., Osuka, Y., Jindo, T., Tanaka, K., & Okura, T. (2014). Association between difficulty initiating sleep in older adults and the combination of leisure-time physical activity and consumption of milk and milk products: a cross-sectional study. BMC geriatrics14, 118. https://doi.org/10.1186/1471-2318-14-118

Forouhar, E., & Sack, P. (2012). Non-traditional therapies for diabetes: fact or fictionJournal of community hospital internal medicine perspectives2(2), 10.3402/jchimp.v2i2.18447. https://doi.org/10.3402/jchimp.v2i2.18447

Mollazadeh, H., & Hosseinzadeh, H. (2016). Cinnamon effects on metabolic syndrome: a review based on its mechanisms. Iranian journal of basic medical sciences19(12), 1258–1270. https://doi.org/10.22038/ijbms.2016.7906

Diese beiträge könnten sie auch interessieren:
Was tun bei Heuschnupfen? Sagen Sie Ihrer Pollenallergie den Kampf an!
Im Frühling werden die Tage immer länger, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht. ...
Volkskrankheit Allergie: Ursachen, Symptome und Behandlung
In Europa sind etwa 60 Millionen Menschen von Allergien betroffen - Tendenz steigend. Aber was ist eine ...
Was ist Biohacking? Schritt-für-Schritt zu mehr Energie und Konzentration
Neues Jahr – neue Vorsätze? Wenn es nicht immer so schwierig und mühsam wäre, diese ...
Ein Kribbeln und Brennen auf der Lippe? - Das Herpes Virus
Viele von uns kennen es, wenn es kälter wird, wir uns vor etwas ekeln oder gestresst sind, passiert ...
Leserkommentare
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Leserkommentare. Schreiben Sie den ersten!