Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426


Was tun bei Sonnenallergie? 5 Tipps für einen unbeschwerten Urlaub

Was tun bei Sonnenallergie? 5 Tipps für einen unbeschwerten Urlaub

Was tun bei Sonnenallergie? 5 Tipps für einen unbeschwerten Urlaub

Heute, am 21. Juni ist offizieller Sommerbeginn und zugleich Tag des Sonnenschutzes. Warum ist dieser Tag so bedeutend? Weil zu viel Sonne unsere Haut verbrennt, die Bildung freier Radikale fördert und Entzündungen entstehen lässt. 

Deshalb sollten wir uns noch mal bewusst machen, wie wichtig ein ausreichender Sonnenschutz wirklich ist. 

Achtung (Sonnen-)Strahlung!

Millionen Deutsche, Schweizer und Österreicher haben ihren Urlaub bereits gebucht. Was viele von ihnen jetzt schon wissen: Eine Sonnenallergie wird meist mit eingepackt und entpuppt sich als übler Begleiter. Die ungewohnt starken UV-Strahlen können dafür sorgen, dass der Ausflug in die Sonne in den ersten Tagen zur Qual wird. Menschen mit empfindlicher Haut reagieren auf die hohe UV-Strahlung oft mit unerwünschten Symptomen. 

Überlassen Sie Ihre Hautgesundheit nicht dem Zufall und bereiten Sie sich entsprechend vor!

➤ Etwa 10 - 20 % aller Menschen in unseren Breitengraden trifft eine Sonnenallergie!

Passende Produkte:

Wie entsteht eine Sonnenallergie?

Wissenschaftlich ist es zwar keine richtige Allergie, jedoch erinnern die Symptome stark daran. Die Haut ist überfordert und schüttet Histamin aus. Und genau dieses Hormon sorgt für Entzündungen. Zudem bilden sich in der Haut durch die starken UV-Strahlen mehr freie Radikale, bei welchen der Körper irgendwann Schwierigkeiten hat, diese selbstständig zu bekämpfen. 

Das Ergebnis? Die Haut reagiert mit Hautreizungen, Rötungen, Juckreiz und Pusteln.

Wichtig: Ist die Sonnenallergie da, müssen Sie die Sonne konsequent meiden! Kühlen Sie die betroffenen Stellen und verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Lotions.

➤ Eine Sonnenallergie trifft Frauen häufiger als Männer!

So beugen Sie eine Sonnenallergie vor

1. Eingewöhnung: Gewöhnen Sie Ihre Haut jetzt Schritt für Schritt an die Sonne. Das aktuelle Wetter eignet sich hervorragend dafür

2. Nicht zu lange: Meiden Sie zu lange Aufenthalte in der Sonne

3. Zusatzstoffe meiden: Verzichten Sie auf Kosmetikartikel mit vielen Zusatzstoffen, da diese sich in Kombination mit UV-Strahlen negativ auf die Haut auswirken können

4. Sonnenschutz: Verwenden Sie Sonnenschutzmittel, aber achten Sie auch darauf, Ihren Eigenschutz zu nutzen und Vitamin D zu tanken

5. Richtige Nährstoffe: Unterstützen Sie Ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen

Calcium bei Sonnenallergie

 Laut Aussage von Hautärzten kann Calcium in Kombination mit Vitamin D vor einer Sonnenallergie schützen.

✓ Calcium hilft dabei, das Histamin zu blockieren und so die Symptome zu lindern.

 Einnahme am besten 2-4 Wochen vor dem Urlaub

Astaxanthin im Kampf gegen freie Radikale

✓ Gilt als eines der stärksten Antioxidantien

 Kraftvoller Radikalfänger

✓ Das Antioxidans verbessert die Schutzsysteme der Haut vor schädlichen, freien Radikalen

✓ Einnahme am besten 2-4 Wochen vor dem Urlaub

Fazit:

Fährt man in den Urlaub, will man ihn in vollen Zügen genießen. Da hat eine lästige und schmerzhafte Sonnenallergie absolut keinen Platz. Bereiten Sie Ihre Haut deshalb frühzeitig vor, damit keine bösen Überraschungen entstehen. 

 

Quellen (in englischer Sprache):

Yuan, J. P., Peng, J., Yin, K., & Wang, J. H. (2011). Potential health-promoting effects of astaxanthin: a high-value carotenoid mostly from microalgaeMolecular nutrition & food research55(1), 150–165. https://doi.org/10.1002/mnfr.201000414

Davinelli, S., Nielsen, M. E., & Scapagnini, G. (2018). Astaxanthin in Skin Health, Repair, and Disease: A Comprehensive ReviewNutrients10(4), 522. https://doi.org/10.3390/nu10040522

Tominaga, K., Hongo, N., Fujishita, M., Takahashi, Y., & Adachi, Y. (2017). Protective effects of astaxanthin on skin deteriorationJournal of clinical biochemistry and nutrition61(1), 33–39. https://doi.org/10.3164/jcbn.17-35

Stahl, W., Heinrich, U., Jungmann, H., Sies, H., & Tronnier, H. (2000). Carotenoids and carotenoids plus vitamin E protect against ultraviolet light-induced erythema in humansThe American journal of clinical nutrition71(3), 795–798. https://doi.org/10.1093/ajcn/71.3.795

 
Passende Produkte:
Calcium + Magnesium Rezeptur
Calcium + Magnesium Rezeptur
Zur Vorbeugung von gefährlichen Kalk-Ablagerungen in den Blutgefäßen.    
Astaxanthin Kapseln - 100 % natürlich
Astaxanthin Kapseln - 100 % natürlich
Das Super-Antioxidans sorgt für einen rundum Gesundheitsschutz!
Vitamin D3 Kapseln - hochdosiert mit 5.000 I.E.
Vitamin D3 Kapseln - hochdosiert mit 5.000 I.E.
Vitamin D3 hochdosiert für ein normales Immunsystem, gesunde Knochen und Herz.
Diese beiträge könnten sie auch interessieren:
Allergien natürlich behandeln: Eine Expertin klärt auf
Immer mehr Menschen sind heute von Allergien betroffen. Heilpraktikerin und Expertin Adriane Jacoby ...
Was tun bei Heuschnupfen? Sagen Sie Ihrer Pollenallergie den Kampf an!
Im Frühling werden die Tage immer länger, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht. ...
Vorsicht, Pollen! - 5 Natürliche Helfer gegen Allergien
Es ist wieder soweit - Frühlingszeit ist Allergiezeit. Für alle Pollenallergiker bedeutet ...
Volkskrankheit Allergie: Ursachen, Symptome und Behandlung
In Europa sind etwa 60 Millionen Menschen von Allergien betroffen - Tendenz steigend. Aber was ist eine ...
Leserkommentare
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Leserkommentare. Schreiben Sie den ersten!