Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426


Stille Entzündungen: Wie löschen Sie die Brandherde in Ihrem Körper?

Stille Entzündungen: Wie löschen Sie die Brandherde in Ihrem Körper?

Stille Entzündungen: Wie löschen Sie die Brandherde in Ihrem Körper?

Unser Ziel ist, Sie möglichst gut informiert und gesund altern zu lassen. Doch was bestimmt, wie gut unsere Lebensqualität ist?

Ein wesentlicher Anti-Aging Faktor ist dabei ausschlaggebend:

 

STILLE ENTZÜNDUNGEN

 

Das Geheimnis liegt in der Fähigkeit des Körpers mit Entzündungen umzugehen bzw. diese gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Entzündungen – der stille Feind

Entzündungen sind für unseren Körper eigentlich sehr wichtig. Nur durch sie ist unser Körper in der Lage, Infektionen zu bekämpfen und Schäden zu reparieren. Manchmal hält die Entzündung jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg an, ganz ohne vorangehender Infektion oder Verletzung. Sogenannte stille Entzündungen befinden sich häufig unbemerkt und symptomlos in unserem Körper. Wir sehen keine Rötung, verspüren kein Fieber oder Schmerz.

Die Ursache? Ein alter Bekannter

Entzündungen haben viele Ursachen. Die größte jedoch ist eine falsche Ernährung, denn diese setzt den Körper unter permanenten Stress und provoziert so stille Entzündungen.

Die heutige Ernährung beinhaltet leider viele Lebensmittel, die sich negativ auf Entzündungen auswirken, da sie einen hohen Zuckergehalt aufweisen und gesättigte Fettsäuren bzw. Omega 6-Fettsäuren enthalten. Vor allem stark verarbeitete Lebensmittel, raffinierte Kohlenhydrate und Fette, Limonaden sowie rotes und verarbeitetes Fleisch wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Auch Übergewicht steigert das Risiko, stille Entzündungen zu bekommen, enorm.

Passende Produkte:

Die Folgen einer stillen Entzündung

 ❗❗❗ Ihr Körper schreit um Hilfe ❗❗❗

Stille Entzündungen sind heimtückische Krankheitsprozesse, die sich im Gewebe und in allen Organen abspielen und den körperlichen Zerfall beschleunigen:

  • Haut und Schleimhäute: Mangelnde Wundheilung, Zahnfleischentzündung
  • Knochen und ZähneOsteoporose<, Zahnverlust durch Zahnfleischentzündung
  • Hormonsystem: Unfruchtbarkeit, Insulinresistenz (Diabetes)
  • Immunsystem: Depression, Schlafstörung
  • Gefäßsystem: Arteriosklerose, höheres Schlaganfall Risiko
  • Fettgewebe: Fettstoffwechselstörung, Abmagerung
  • Gedächtnis: Konzentrationsschwierigkeiten, Alzheimer
  • Zellen: beschleunigter Zerfall und Alterung, höheres Risiko für Krebs
  • Herz: Herzerkrankungen

Der Notfallplan bei stillen Entzündungen

1.) Stabilisierung des Blutzuckers

Der wichtigste Schritt ist die Stabilisierung des Insulin-Haushaltes. Dies geschieht durch den Konsum von vielen hochwertigen Proteinen mit einem niedrigen Fettanteil. Dies wird zum Beispiel in der Paleo-Diät verfolgt. 

2.) Konsum von guten Fetten

Wichtig ist es, das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 auszugleichen. Der europäische Durchschnitt verzeichnet ein bedenkliches Verhältnis von 15:1 (Omega 6: Omega 3). Das optimale Verhältnis liegt jedoch bei 2:1.

Die Hauptursache für dieses Missverhältnis ist unsere Ernährung, in der wir hauptsächlich billige Pflanzenöle (Sonnenblumenöl, Rapsöl, ...)  und viele tierische Produkte konsumieren. Omega 6 finden wir nämlich in den beliebtesten Lebensmitteln wie Fastfood, Milchprodukte, Fertiggerichte oder Backwaren. Omega 3 kommt da praktisch gar nicht vor.

Nur Omega 3 enthält die wertvollen Fettsäuren EPA und DHA, welche eine Entzündung hemmen und sogar kontrollieren können. In mehreren Studien konnte Omega 3 stille Entzündungen lindern und so vor Herzerkrankungen, Krebs, Osteoporose oder Arthrose schützen.

 

 Die tägliche Einnahme von 2-4 g Omega 3 Fettsäuren kann ein Omega 3 Defizit, innerhalb von 2-5 Monaten regulieren!

 

3.) Vitamine und Mineralien im richtigen Verhältnis

Besonders mit einer basischen Ernährung, welche viel Obst und Gemüse enthält, kann stillen Entzündungen entgegengewirkt werden.  Dazu gehören Tomaten, Olivenöl, Blattgemüse, Nüsse, fettreicher Fisch und Früchte wie Erdbeeren, Heidelbeeren oder Kirschen.

4.) Schwefelhaltige Nahrungsmittel

MSM ist eine organische Schwefelverbindung, die bei der Bildung und Regeneration von Körpergewebe eine wichtige Rolle spielt. MSM wird oft zur Behandlung von chronischen Schmerzen und zur Linderung von Entzündungen eingesetzt. Dabei wird MSM vor allem für Gelenkserkrankungen wie Arthritis und Arthrose eingesetzt.

5.) Weitere effektive Entzündungshemmer

 

Tipps zum Schluss:

  • Folgen Sie einer entzündungshemmenden Ernährung mit viel Omega 3 Fettsäuren
  • Essen Sie genügend Proteine
  • Ernähren Sie sich basisch!

 

Quellen (in englischer Sprache):

Simopoulos, A. P. (2008, Juny). The importance of the omega-6/omega-3 fatty acid ratio in cardiovascular disease and other chronic diseases. Experimental Biology and Medicine233(6):674-88, doi: 10.3181/0711-MR-311

Swanson, D., Block, R. & Mousa, S. A. (2012, January). Omega-3 Fatty Acids EPA and DHA: Health Benefits Throughout Life. Advances in Nutrition3(1): 1–7, doi: 10.3945/an.111.000893

Panahi, Y., Hosseini, M. S., Khalili, N., Naimi, E., Majeed, M. & Sahebkar, A. (2015, December). Antioxidant and anti-inflammatory effects of curcuminoid-piperine combination in subjects with metabolic syndrome: A randomized controlled trial and an updated meta-analysis. Clinical Nutrition34(6):1101-8, doi: 10.1016/j.clnu.2014.12.019

Ammon, H. P. (2006, October). Boswellic acids in chronic inflammatory diseases. Planta Medica72(12):1100-16, doi: 10.1055/s-2006-947227

Asgary, S., Sahebkar, A., Afshani, M. R., Keshvari, M., Haghjooyjavanmard, S. & Rafieian-Kopaei, M. (2014, February). Clinical evaluation of blood pressure lowering, endothelial function improving, hypolipidemic and anti-inflammatory effects of pomegranate juice in hypertensive subjects. Phytotherapy Research28(2):193-9, doi: 10.1002/ptr.4977

Shi, J., Yu, J., Pohorly, J. E. & Kakuda, Y. (2003, Winter). Polyphenolics in grape seeds-biochemistry and functionality. Journal of Medicinal Food6(4):291-9, doi: 10.1089/109662003772519831

Zuo, W., Yan, F., Zhang, B., Li, J. & Mei, D. (2017, December). Advances in the Studies of Ginkgo Biloba Leaves Extract on Aging-Related Diseases. Aging and Disease8(6):812-826, doi: 10.14336/AD.2017.0615

Ahn, H., Kim, J., Lee, M. J., Kim, Y. J., Cho, Y. W. & Lee, G. S. (2015, February). Methylsulfonylmethane inhibits NLRP3 inflammasome activation. Cytokine71(2):223-31, doi: 10.1016/j.cyto.2014.11.001

Passende Produkte:
Kurkuma (Curcuma)-Extrakt Kapseln mit 95% Curcuminoiden
Kurkuma (Curcuma)-Extrakt Kapseln mit 95% Curcuminoiden
Natürlich entzündungshemmend und schmerzstillend.
Weihrauch Kapseln – 100% rein
Weihrauch Kapseln – 100% rein
100% indischer Weihrauch-Extrakt – Der hocheffektive Entzündungshemmer.
Omega 3 Kapseln hochdosiert
Omega 3 Kapseln hochdosiert
Unsere Omega 3 Kapseln sind die beste hochdosierte Omega-3-Fischölquelle ohne Verunreinigungen!
OPC Kapseln mit natürlichem Vitamin C
OPC Kapseln mit natürlichem Vitamin C
Die erfolgreiche und bewährte OPC-Rezeptur mit natürlichem Vitamin C von Herbano.
Ginkgo biloba Extrakt Kapseln
Ginkgo biloba Extrakt Kapseln
Mit 100 % reinem Ginkgo Extrakt gegen Gedächtnisstörungen und Tinnitus.
Granatapfel Extrakt Kapseln
Granatapfel Extrakt Kapseln
Verbinden Sie: Lang und gesund leben. Beides mit Granatapfel Kapsel erreichen.  
Diese beiträge könnten sie auch interessieren:
Fettsäuren - Worin unterscheiden sie sich?
“Nehmen Sie gesunde Fette zu sich.”, “Essen Sie verstärkt gute Fette.”, ...
Weihrauch - 5 erstaunliche Anwendungsgebiete von Boswellia Serrata
Weihrauch Extrakt ist ein bereits sehr willkommenes und bekanntes Mittel zur natürlichen Behandlung ...
Algen: Das Kraftpaket aus dem Meer
Forscher wissen schon lange, dass Algen viele Vorteile für unsere Gesundheit bieten. In den letzten ...
Borretschöl bei Entzündungen, Arthritis und Hautproblemen
Borretschöl ist eine natürliche Verbindung mit einem hohen Gehalt an Gamma-Linolensäure ...
Leserkommentare
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Leserkommentare. Schreiben Sie den ersten!