Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

Venen Aktiv Kapseln - natürlicher Rosskastanien Extrakt
  • Venen Aktiv Kapseln - natürlicher Rosskastanien Extrakt
Venen Aktiv Kapseln - natürlicher Rosskastanien Extrakt

Venen Aktiv Kapseln - natürlicher Rosskastanien Extrakt

60 Kapseln à 300 mg
x
Leider sind nur noch 59 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x

Ab 2 Stück 5% Rabatt

Ab 4 Stück 8% Rabatt

Ab 6 Stück 10% Rabatt

Sie sparen 0%
Inkl. Mwst und gratis Versand
-+
23,70 €
Sie sparen 5%
22,95 €
Sie sparen 8%
22,46 €
Sie sparen 10%
 
paypal
klarna-rechnung
Kreditkarte

Die Venen Aktiv Kapseln aus natürlichem Rosskastanien Extrakt unterstützen Ihre Bein- und Venengesundheit

Venen Aktiv Kapseln

  • Bei chronischer Venenschwäche
  • Bei schmerzenden, schweren Beinen und Krampfadern
  • Wirken sich positiv auf die Blutgefäße aus
Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Welche Heilkraft steckt im Rosskastanien Extrakt?

Rosskastanien werden seit Hunderten von Jahren zur Behandlung einer Reihe von Erkrankungen angewendet. Ursprünglich wurde die Rosskastanie bei Gelenkschmerzen, Blasen- und Verdauungsproblemen, Fieber und Beinkrämpfen genommen. Dafür gibt es bisher aber leider noch keine große Anzahl an Studien.

Viele Studien gibt es allerdings zum Thema Rosskastanie und Venenleiden. Der am besten erforschte Nutzen von Rosskastanien ist die Behandlung einer chronischen Veneninsuffizienz, einem Problem mit Venendruck, dem häufig Krampfadern und / oder Blutgerinnsel vorausgehen und das bis zu 40 Prozent der Bevölkerung betrifft.

Dem Rosskastanien-Extrakt wird zudem eine starke antioxidative Fähigkeit und eine potentielle männliche Fruchtbarkeitshilfe zugeschrieben. Es gibt sogar erste Beweise dafür, dass der Extrakt in der Lage sein könnte, einige Arten von Krebszellen abzutöten.

6 Vorteile von Rosskastanien Extrakt

1) Rosskastanien Extrakt hilft bei einer Veneninsuffizienz

Eine chronische Veneninsuffizienz ist auch als Phlebitis oder postthrombotisches Syndrom bekannt. Dieser Zustand ist durch nicht funktionierende Klappen in den Venen gekennzeichnet. Dies kommt vorwiegend in Beinen und Armen vor. Diese nicht funktionierenden Klappen führen dazu, dass sich das Blut in den Gliedmaßen ansammelt und dadurch der Innendruck in den Venen ansteigt.

Eine Veneninsuffizienz ist eine sehr häufige Krankheit, von der bis zu 40 % der Menschen betroffen sind. Sie tritt zudem häufiger bei Frauen als bei Männern auf. Insbesondere nach Mehrlingsschwangerschaften sowie bei Erwachsenen mittleren und höheren Alters kommt dies oft vor. Krampfadern sowie Blutgerinnsel (tiefe Venenthrombose) zählen zu den höchsten Risikofaktoren für die Entwicklung einer Veneninsuffizienz.

Es wurden mehrere Studien durchgeführt um die Wirksamkeit von Rosskastanien Extrakt bei Venenleiden zu belegen. Dabei deuten eine signifikante Anzahl randomisierter kontrollierter Studien darauf hin, dass der Rosskastanien Extrakt wirksam und sicher ist und die Venengesundheit fördert.

Die Studienergebnisse belegen, dass sich die Rosskastanie positiv auf die Blutgefäße auswirkt. Austretende Flüssigkeit aus den Gefäßen wird gehemmt und Gefäßwände werden mit ihrer Hilfe abgedichtet. Dadurch erhöht sich die Spannkraft der Venen, die für den Rückfluss des Blutes notwendig sind. Des Weiteren wirkt der Rosskastanien Extrakt entzündungshemmend.

2) Rosskastanien Extrakt kann bei bestimmten Krebsarten zum Zelltod führen

In einer Laborumgebung hat Rosskastanienextrakt krebsbekämpfende Wirkungen auf Zellen gezeigt, die mit Leukämie, Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs zusammenhängen. Am drastischsten waren Jurkat-Zellen, mit denen eine als akute T-Zell-Leukämie bekannte Krebsart getestet wurde. Bei den Labortests wurde eine Zelltodesrate von fast 94 Prozent festgestellt. Allerdings werden hier noch weitere Studien benötigt.

3) Rosskastanien Extrakt enthält starke Antioxidantien

Rosskastanienextrakt enthält einige starke Antioxidantien, die Ihrem Körper helfen können, Schäden durch freie Radikale zu bekämpfen und Krankheiten wirksamer zu bekämpfen. Studien haben sowohl Quercetin- als auch Kaempferolglycoside in Rosskastanie entdeckt, zwei Antioxidantien, die für ihre intensive Fähigkeit zur Bekämpfung von Krankheiten gelobt werden.

Eine Tierstudie ergab auch, dass Rosskastanie dazu beitragen kann, den Verlust von Glutathion, einem anderen Antioxidans, nach einer Leberschädigung zu verhindern.

Rosskastanie

4) Rosskastanien Extrakt kann die Wirkung von Präbiotika verstärken

Viele von uns wissen, dass probiotische Lebensmittel die Verdauung und die Darmgesundheit unterstützen können. Wussten Sie jedoch, dass Sie durch die Kombination von Rosskastanien Extrakt mit Präbiotika noch mehr Verdauungsvorteile erzielen? Präbiotika sind eine Art unverdauliche Faserverbindung, die von der Darmflora im Dickdarm fermentiert wird.

Im Jahr 2011 wurde eine Studie an Ratten durchgeführt, um die Wirksamkeit der Verwendung von Rosskastanienextrakt und Leinsamenöl zur Verbesserung der Wirkung von Probiotika zu ermitteln. Beide natürlichen Substanzen haben die Wirksamkeit von Präbiotika erhöht. Wissenschaftler, die die Studie durchführen, weisen darauf hin, dass Präbiotika nützliche Wirkstoffe zur Vorbeugung und Behandlung von Darmkrebs sind.

5) Rosskastanien Extrakt ist möglicherweise nützlich in der Wundheilung

Ein weiterer Vorteil der Rosskastanie, der ein Merkmal der Voruntersuchung war, ist ihre Fähigkeit, die Wundheilung zu unterstützen. Obwohl noch keine Studien am Menschen durchgeführt wurden, hat eine Laborstudie aus dem Jahr 2006 ergeben, dass Rosskastanienextrakt bei der Induktion von Kontraktionskräften in Fibroblasten, Zellen, die für den Wundheilungsprozess von wesentlicher Bedeutung sind, hilfreich sein kann. Wenn sich diese Fibroblasten zusammenziehen, induzieren sie möglicherweise eine schnellere Wundheilung.

6) Rosskastanien Extrakt unterstützt die Fruchtbarkeit bei Männern

Aufgrund der Geschwindigkeit, mit der die männliche Unfruchtbarkeit zunimmt, ist es wichtiger denn je, Möglichkeiten zu kennen, wie eine gesunde Spermienzahl unterstützt und aufrechterhalten werden kann.

Nahrungsergänzungsmittel aus der Rosskastanie enthalten eine Zutat namens Escin - nicht zu verwechseln mit dem giftigen Esculin aus rohen Rosskastanien. Möglicherweise durch die gleichen Mechanismen, mit denen Rosskastanie die chronische Veneninsuffizienz positiv beeinflusst, scheint Escin die Anzahl und Qualität der Spermien bei Männern mit Varikozelen-assoziierter Unfruchtbarkeit gemäß einer 2010 durchgeführten Forschungsstudie sicher zu erhöhen.

Diese besondere Form der Unfruchtbarkeit wird durch vergrößerte Krampfadern im Hodensack verursacht und betrifft 15 von 100 Männern insgesamt und 40 von 100 Männern mit diagnostizierter oder bekannter Unfruchtbarkeit.

5 Tipps wie Sie eine Venenentzündung (Phlebetis) lindern

Phlebitis - eine geschwollene oder entzündete Vene - ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die je nach Lokalisation und Ursache von leicht bis tödlich reichen kann. Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig, um Komplikationen vorzubeugen. In den meisten Fällen kann eine Venenentzündung mit der Schulmedizin wirksam behandelt werden. Darüber hinaus können viele Menschen Maßnahmen ergreifen, um das Phlebitis-Risiko auf natürliche Weise zu senken und ihre Symptome von zu Hause aus zu verbessern.

Eine Venenentzündung entsteht beispielsweise durch eine Verletzung oder Reizung der Blutgefäßauskleidung. Verschlechtert wird das Ganze durch Inaktivität, Bettruhe, Reisen, Blutgerinnseln, Schwangerschaft, Rauchen, Fettleibigkeit oder durch eine vorangegangene Operation.

Symptome einer Venenentzündung entwickeln sich meist langsam:

  • Ein langer dünner roter Bereich oder „Streifen“ entlang der Haut
  • Ein Abschnitt mit seil- oder schnurähnlichen Knoten, den Sie unter der Haut fühlen können
  • Rötung oder Reizung, die einer Vene folgt
  • Schwellungen, Schmerzen oder Hautreizungen
  • Klumpenbildung oder eine geschwollene Stelle auf der Haut
  • Verschlechterung der Symptome, wenn Sie aus dem Bett aufstehen, die Gelenke beugen oder Ihr Bein senken
  • Leichtes Fieber

5 Tipps wie Sie eine Venenentzündung natürlich behandeln

1) Erhöhen und beruhigen:

Heben Sie Ihr betroffenes Bein oder Arm an. Dadurch sollte sich die Schwellung verringern. Lagern Sie Ihr Bein oder Arm so oft wie möglich etwas höher, beispielsweise auf einem Kissen. Am besten sobald Sie sitzen oder schlafen.

2) Aktiv bleiben: 

Menschen mit oberflächlicher Venenentzündung oder leichter oberflächlicher Thrombophlebitis werden häufig angewiesen, ihre regelmäßigen Aktivitäten aufrechtzuerhalten. Dies hilft, Blutgerinnsel zu verhindern. Es kann sogar sein, dass Sie aufgefordert werden, Ihre Aktivität zu steigern, indem Sie häufige Spaziergänge unternehmen, sich dehnen, die Schritte anstelle eines Aufzugs unternehmen usw. Vermeiden Sie es, längere Zeit zu stehen oder länger als eine Stunde still zu sitzen, auch bei der Arbeit oder im Flugzeug. Wenn Sie sitzen, halten Sie Ihre Beine in Bewegung:

3) Kompressionsstrümpfe:

Eine randomisierte, kontrollierte Studie ergab, dass Menschen mit Blutgerinnseln, die Kompressionsstrümpfe unterhalb des Knies trugen, in den nächsten fünf Jahren mit der Hälfte der Wahrscheinlichkeit an Komplikationen oder einem anderen Blutgerinnsel litten, als Menschen, die sie nicht trugen. (10) Dies ist jedoch keine kurzfristige Behandlung. Menschen in dieser Studie trugen die Strümpfe zwei Jahre lang nach ihrem ersten Blutgerinnsel. Das Tragen von Kompressionsstrümpfen bis zum Knie oder Oberschenkel kann bei der Schmerzlinderung, der Durchblutung und beim Stoppen von Schwellungen hilfreich sein. Achtung: tragen Sie die Strümpfe nicht in der Nacht.

4) Nahrungsergänzung:

Die Behandlung von Venenentzündungen umfasst in der Regel entzündungshemmende Medikamente und Blutverdünner. Viele natürliche Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel können diese Wirkungen aber ebenfalls haben wie beispielsweise der Rosskastanien Extrakt, Kurkuma, Vitamin E, Ginkgo biloba, Omega 3, Katzenkralle und Resveratrol. Da manche von ihnen jedoch mit Medikamenten interagieren können, sollten Sie mit Ihrem Heilpraktiker oder Arzt sprechen.

5) Ernährung:

Eine Venenentzündung ist eine Reizung der Venenschleimhaut. Auch wenn eine unterstützende Ernährung möglicherweise keine unmittelbaren Auswirkungen auf Ihre Symptome hat, kann sie im Laufe der Zeit dazu beitragen, dass Ihre Blutgefäße gesund und stark bleiben. In Kombination mit anderen Maßnahmen zur Vorbeugung von Venenentzündung und Blutgerinnseln, wie z. B. Bewegung, kann eine unterstützende Ernährung das Risiko für zukünftige Probleme senken.  Wichtig dabei sind: Ballaststoffreiche Lebensmittel, Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Omega 3 (ungesättigte Fettsäuren), Fisch, Nüsse

Mögliche Nebenwirkungen:

Wie bereits erwähnt, dürfen Rosskastanien die vom Baum fallen niemals gegessen werden. Sie enthalten die giftige Verbindung Esculin, die Blutungen verursachen kann. Werden die Rosskastanien zu einem Extrakt verarbeitet, sind diese frei von Esculin.

Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Juckreiz
  • Übelkeit
  • Magen-Darm-Störungen
  • Muskelkrämpfe
  • Kopfschmerzen

Folgende Personen sollten Rosskastanien Extrakt nicht einnehmen:

  • Schwangere oder stillende Mütter
  • Personen mit Blutungsstörungen (kann zu langsamer Gerinnung führen)
  • Diabetiker (kann Blutzucker senken)
  • Personen mit Verdauungsproblemen (kann den Magen-Darm-Trakt reizen)
  • Latexallergiker (Allergiker können auch allergisch gegen Rosskastanie sein)
  • Personen mit Leber- oder Nierenerkrankung

Sollten Sie Medikamente einnehmen, besprechen Sie bitte die zusätzliche Einnahme von Rosskastanien Extrakt vorher mit Ihrem Heilpraktiker oder Arzt, da der Extrakt eventuell mit Medikamenten interagieren könnte.

Dieses Produkt wurde unter Einhaltung strengster Prüfstandards in Deutschland hergestellt.

 

Quellen (in englischer Sprache): 

Pittler, M. H. & Ernst, E. (2012, November). Horse chestnut seed extract for chronic venous insuffiency. The Cochrane Database of Systematic Reviews, 11:CD003230, doi: 10.1002/14651858.CD003230.pub4

Underland, V., Saeterdal, I. & Stromme Nilsen, E. (2012, March). Cochrane Summary of Findings: Horse Chestnut Seed Extract for Chronic Venous Insuffiency. Global Advances in Health and Medicine, 1(1): 122–123, doi: 10.7453/gahmj.2012.1.1.018

Mojzisova, G., Mojzis, J., Pilatova, M., Varinska, L., Ivanova, L., Strojny, L. et al. (2013, February). Antiproliferative and antiangiogenic properties of horse chestnut extract. Phytotherapy Research, 27(2):159-65, doi: 10.1002/ptr.4688

Kapusta, I., Janda, B., Szajwaj, B., Stochmal, A., Piacente, S., Pizza, C. et al. (2007, October). Flavonoids in horse chestnut (Aesculus hippocastanum) seeds and powdered waste water byproducts. Journal of Agricultural and Food Chemistry, 55(21):8485-90, doi: 10.1021/jf071709t

Sugiyama, A., Kimura, H., Ogawa, S., Yokota, K. & Takeuchi, T. (2011, May). Effects of polyphenols from seed shells of Japanese horse chestnut (Aesculus turbinata BLUME) on methotrexate-induced intestinal injury in rats. The Journal of Veterinary Medical Science, 73(5):673-8, doi: 10.1292/jvms.10-0423

Hijova, E., Chmelarova, A. & Boma, A. (2011). Improved efficacy of prebiotic by flaxseed oil and horse chestnut in experimental colon cancer. Bratislavske Lekarske Listy, 112(4):161-4

Fujimura, T., Moriwaki, S., Hotta, M., Kitahara, T. & Takema, Y. (2006, June). Horse Chestnut Extract Induces Contraction Force Generation in Fibroblasts through Activation of Rho/Rho Kinase. Biol. Pharm. Bull., 29(6) 1075—1081, Verfügbar unter: [https://www.jstage.jst.go.jp/article/bpb/29/6/29_6_1075/_pdf]

Levine, H., Jorgensen, N., Martino-Andrade, A., Mendiola, J., Weksler-Derri, D., Mindlis, I. et al. (2017, June). Temporal trends in sperm count: a systematic review and meta-regression analysis. Human Reproduction Update, pp. 1–14, doi: 10.1093/humupd/dmx022, Verfügbar unter:  [https://academic.oup.com/DocumentLibrary/humupd/PR/dmx022_final.pdf]

Fang, Y., Zhao, L., Yan, F., Xia, X., Xu, D. & Cui, X. (2010, March). Escin improves sperm quality in male patients with varicocele-associated infertility. Phytomedicine, 17(3-4):192-6, doi: 10.1016/j.phymed.2009.07.014

Zusammensetzung:

Rosskastanien Extrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

Mengenangaben pro Kapsel:

Rosskastanien Extrakt
300 mg
- davon Aescin60 mg

 

 

Verzehrempfehlung:

 

  • Zur Nahrungsergänzung täglich 1 Kapsel mit reichlich Wasser einnehmen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Schwangere und stillende Frauen, Kinder sowie Personen, die sich in ärztlicher Behandlung befinden, sollten vor dem Verzehr mit dem Arzt oder Therapeuten Rücksprache halten.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu Venen Aktiv Kapseln - natürlicher Rosskastanien Extrakt
Bewertungen
Das Produkt hat noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste Bewertung.
Neu im Magazin
Nehmen Sie Ihre Gesundheit rechtzeitig in die Hand - der ganzheitliche Ansatz
Vergesslichkeit? - Was Sie dagegen tun können
Darm-Hirn-Achse: Wieso wir Schmetterlinge im Bauch haben