Deutschland
  • Austria
  • Sweiz
  • France

Haben Sie Fragen? 0800 3638426

0800 3638426

Vitamin B12 Kapseln
  • Vitamin B12 Kapseln
Vitamin B12 Kapseln

Vitamin B12 Kapseln

90 Kapseln
x
Leider sind nur noch 284 Stück auf Lager. Bitte ändern Sie die Anzahl.
x

Ab 2 Stück 5% Rabatt

Ab 4 Stück 8% Rabatt

Ab 6 Stück 10% Rabatt

Sie sparen 0%
Inkl. Mwst und gratis Versand
-+
18,95 €
Sie sparen 5%
18,35 €
Sie sparen 8%
17,96 €
Sie sparen 10%
 
paypal
klarna-rechnung
Kreditkarte

Vitamin B12 spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktion roter Blutkörperchen und der DNA und ist wesentlich für ein gesundes Nervensystem.

Die Wirkung von Vitamin B12

  • Produktion neuer DNA, roter Blutkörperchen, Proteine, Hormone und Liptide (Fette)
  • Schlüsselrolle für gesunde Nerven und starkes Immunsystem.

 

 

Beschreibung
InhaltProduktbestandteile
Dosierung

Was ist Vitamin B12?

Vitamin B12 ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen, vor allem tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Eier oder Milchprodukte enthalten ist. Weshalb vor allem Vegetarier und Veganer einen Vitamin B12 Mangel aufweisen.

Es existieren unterschiedliche Formen Vitamin B12. Sie alle enthalten das Mineral Kobalt, weshalb solche Verbindungen auch „Kobalamine“ genannt werden. Zwei Formen von Vitamin B12 sind aktiv am menschlichen Stoffwechsel beteiligt:

  • Methylkobalamin
  • Adenosylkobalamin

Vitamin B12 wird im Körper zwingend zur Produktion neuer DNA, roter Blutkörperchen, Proteine, Hormone und Liptide (Fette) benötigt. Vitamin B12 spielt eine Schlüsselrolle für gesunde Nerven und ein starkes Immunsystem.

Was bewirkt Vitamin B12?

1. Vitamin B12 Kapseln halten das Energieniveau des Körpers aufrecht

Vitamin B12 unterstützt den Stoffwechsel. Das Vitamin wird zur Umwandlung von Kohlenhydraten in für den Körper nutzbare Glukose benötigt. Glukose aus kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln dient dem Körper als Energie. Daher leiden Menschen mit Vitamin-B12-Mangel häufig an Ermüdungszuständen. Außerdem benötigen Neurotransmitter Vitamin B12, um Muskeln entsprechende Signale zu übermitteln. Es stellt Ihnen die für den Tag benötigte Energie zur Verfügung, damit Sie alle Aufgaben bewältigen können, ohne zu ermüden.

2. Vitamin B12 Kapseln beugen Gedächtnisverlust vor und senken das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen

Ein Vitamin-B12-Mangel kann verschiedene neurologische und psychiatrische Störungen verursachen. Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle für gesunde Nerven und bei der Signalübertragung von Neurotransmittern. Das Vitamin kommt der kognitiven Funktion zugute und wird eingesetzt, um das Risiko neurodegenerativer Erkrankungen – einschließlich Alzheimer und Demenz – zu senken.

3. Vitamin B12 Kapseln fördern die Stimmung und unterstützen eine gesunde Funktion des Nervensystems

Eine Eigenschaft von Vitamin B12 ist besonders gut erforscht: Das Vitamin ist an der Regulierung eines gesunden Nervensystems beteiligt und kann auch das Auftreten von Stimmungsstörungen wie Depressionen oder Angstzustände senken. Vitamin B12 wird zusammen mit Folsäure als wichtiger Bestimmungsfaktor für den Ein-Kohlenstoff-Stoffwechsel benötigt, bei der die Verbindung SAM (S-Adenosylmethionin) entsteht. SAM ist für die neurologische Funktion unerlässlich und an der Bewältigung von Stress sowie der Regulierung unserer Stimmung beteiligt.

Vitamin B12 wird für die Konzentration sowie kognitive Prozesse benötigt, beispielsweise für das Lernen. Ein Vitamin-B12-Mangel kann daher zu Konzentrationsschwierigkeiten und einem erhöhten Risiko für Aufmerksamkeitsstörungen führen.

4. Vitamin B12 Kapseln leisten einen wichtigen Beitrag zur Herzgesundheit

Vitamin B12 unterstützt die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems auf vielfältige Weise. Das ist insbesondere deshalb wichtig, weil Herzerkrankungen, wie zum Beispiel Herzinfarkte heutzutage weltweit die Todesursache Nummer eins sind. Vitamin B12 trägt zur Senkung eines erhöhten Homocysteinspiegels bei, der als einer der Hauptrisikofaktoren für Herzerkrankungen gilt. Bei Homocystein handelt es sich um eine Aminosäure. Der Gehalt im Blut wird maßgeblich von den Vitaminen des B-Komplexes beeinflusst, darunter auch Vitamin B12.

Einige Hinweise deuten darauf hin, dass Vitamin B12 neben der Senkung des Homocysteinspiegels auch einem hohen Cholesterinspiegel sowie Bluthochdruck entgegenwirkt. B-Vitamine halten außerdem atherosklerotische Erkrankungen unter Kontrolle, die in manchen Fällen mit einer gefährlichen Ansammlung von Plaque in den Arterien einhergeht.

5. Vitamin B12 Kapseln sind unerlässlich für gesunde Haut und gesundes Haar

Vitamin B12 ist für eine gesunde Haut, Haar und Nägel unerlässlich, da es an der Reproduktion von Zellen beteiligt ist. Vitamin B12 unterstützt die Haut und lindert Rötungen, Trockenheit, Entzündungen und Akne. Es kann auch bei Schuppenflechte und Ekzemen auf die Haut aufgetragen werden. Vitamin B12 kann das Auftreten von Haarbruch reduzieren und für starke Nägel sorgen.

6. Vitamin B12 unterstützen die Verdauung

Vitamin B12 ist an der Bildung von Verdauungssymptomen beteiligt und daher wichtig für einen gesunden Stoffwechsel. Es unterstützt das Aufbrechen der Nahrung im Magen. Inwiefern trägt Vitamin B12 zu einer gesunden Verdauung bei? Es fördert beispielsweise die Ansiedlung gesunder Bakterien im Darm. Indem schädliche Bakterien aus dem Verdauungstrakt beseitigt und gleichzeitig gesunde Bakterien angesiedelt werden, können Verdauungsstörungen wie entzündliche Darmerkrankungen oder Candidainfektionen am besten vorgebeugt werden.

Vitamin B12

7. Vitamin B12 Kapseln sind unerlässlich für eine gesunde Schwangerschaft

Vitamin B12 wird zur Bildung von Nukleinsäure – oder DNA – benötigt, also das grundlegende genetische Material für unseren Körper. Daher ist Vitamin B12 nicht nur ein Schlüsselnährstoff für Wachstum und Entwicklung, sondern ein lebensnotwendiger Bestandteil einer gesunden Schwangerschaft. Vitamin B12 interagiert im Körper mit Folsäure und kann daher zur Verringerung von Geburtsschäden wie Neuralrohrdefekt beitragen.

Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass Frauen mit einen Vitamin-B12-Spiegel von weniger als 250 mg/ dl dreimal häufiger ein Kind mit Geburtsdefekten zur Welt brachten als Frauen mit einem gesunden Vitamin-B12-Spiegel.

Bei Frauen mit einem Vitamin-B12-Mangel und einem Spiegel von weniger als 150 mg/ dl war das Risiko sogar fünffach größer als bei Frauen mit einem Spiegel von mehr als 400 mg/ dl.

8. Vitamin B12 zur Prävention von Krebs

Seit einiger Zeit erforschen Wissenschaftler Vitamin-B12-Präparate zur Senkung des Krebsrisikos bestimmter Arten und richten ihr Augenmerk insbesondere auf eine Einnahme zusammen mit Folsäure. Vorläufige Testergebnisse zeigen, dass Vitamin B12 dem Immunsystem in einem Maße zugutekommt, dass dadurch Krebs vorgebeugt werden kann. Zu den untersuchten Krebsarten gehören Gebärmutterhalskrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs.

9. Vitamin B12 Kapseln unterstützen die Bildung roter Blutkörperchen und beugen einer Anämie vor

Vitamin B12 wird zur Bildung gesunder roter Blutkörperchen benötigt. Es beugt außerdem einer Form von Anämie vor, die megaloblastische Anämie genannt wird. Gesunde rote Blutkörperchen sind klein und rund. Bei einem Vitamin-B12-Mangel werden sie größer und nehmen eine ovale Form an. Aufgrund ihrer Größe und Form können diese roten Blutkörperchen nicht mehr in ausreichendem Maße vom Knochenmark in den Blutkreislauf gelangen und verursachen somit eine megaloblastische Anämie.

Bei einer Anämie verfügt der Körper nicht mehr über genügend rote Blutkörperchen, um Sauerstoff zu lebenswichtigen Organen zu transportieren. In der Folge kommt es beispielsweise zu Ermüdungserscheinungen und Schwächeanfällen.

10. Vitamin B12 Kapseln tragen zu einer Stärkung der Knochen bei und können Osteoporose vorbeugen

Ein gesunder Vitamin-B12-Spiegel kann womöglich die Knochengesundheit unterstützen.

An einer Studie waren mehr als 2500 Erwachsene beteiligt. Im Ergebnis zeigte sich, dass Personen mit einem Vitamin-B12-Mangel eine geringere Knochenmineraldichte aufwiesen.

Knochen mit einer geringen Mineraldichte werden mit der Zeit schwach und brüchig und führen zu einem erhöhten Risiko für Osteoporose.

In anderen Studien konnte ein Zusammenhang zwischen einem niedrigen Vitamin-B12-Spiegel und einer schlechten Knochengesundheit sowie Osteoporose hergestellt werden, insbesondere bei Frauen.

11. Vitamin B12 Kapseln senken das Risiko einer Makuladegeneration

Bei einer Makuladegeneration handelt es sich um eine Augenerkrankung, die das zentrale Sehen betrifft. Ein gesunder Vitamin-B12-Spiegel kann das Risiko für eine altersbedingte Makuladegeneration senken.

Wissenschaftler vermuten, dass die Einnahme von Vitamin-B12-Präparate zu einer Senkung des Homocysteinspiegels führt. Diese Aminosäure ist im Blutkreislauf enthalten. Ein erhöhter Homocysteinspiegel konnte mit einem höheren Risiko für altersbedingte Makuladegeneration in Verbindung gebracht werden.

Eine Studie mit 5000 Frauen ab einem Alter von 40 Jahren kam zu dem Schluss, dass die Einnahme von Vitamin B12 zusammen mit Folsäure und Vitamin B6 das Risiko senken kann. Eine Gruppe erhielt diese Präparate über einen Zeitraum von sieben Jahren. In der Folge verzeichneten die Forscher weniger Fälle von Makuladegeneration als in der Placebogruppe. Das Risiko, jegliche Form der Erkrankung zu entwickeln, konnte um 34 Prozent gesenkt werden, für schwerwiegende Formen gar um 41 Prozent.

12. Vitamin B12 hellt die Stimmung auf und kann Symptome im Zuge von Depressionen lindern

Vitamin B12 verbessert unter Umständen Ihre Stimmung. Die Auswirkungen des Vitamins auf die Stimmung sind noch nicht vollständig bekannt. Ungeachtet dessen spielt das Vitamin eine entscheidende Rolle bei der Synthese und Verstoffwechslung von Serotonin, einem Hormon, das für die Regulierung unserer Stimmung verantwortlich ist.

Daher kann ein Vitamin-B12-Mangel die Bildung von Serotonin hemmen und so für eine depressive Stimmung sorgen. Studien stützen die These, dass die Gabe von Vitamin B12 Symptome im Zuge einer Depression bei Betroffenen lindert, vor allem wenn diese an einem Mangel des Vitamins leiden.

Eine Studie widmete sich Menschen, die sowohl an Depressionen als auch einem niedrigem Vitamin-B12-Spiegel litten. Diejenigen, die sowohl Antidepressiva als auch Vitamin B12 erhielten, zeigten eher Verbesserungen ihrer depressiven Symptome als jene, die nur mit Antidepressiva behandelt wurden.

Eine andere Studie zeigte deutlich, dass ein Vitamin-B12-Mangel mit einem zweifach erhöhten Risiko für schwere Depressionen einhergeht. Darüber hinaus konnte ein hoher Vitamin-B12-Spiegel mit besseren Behandlungsergebnissen in Verbindung gebracht werden. Die Wahrscheinlichkeit für einen Behandlungserfolg schwerer depressiver Störungen war größer.

9 Symptome für einen Vitamin B12 Mangel

Vitamin B12 spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktion roter Blutkörperchen und der DNA und ist wesentlich für ein gesundes Nervensystem.

Leider machen sich Symptome eines Vitamin-B12-Mangels mitunter erst nach Jahren bemerkbar. Die Diagnose ist außerordentlich komplex. „Der Körper kann B12 drei bis fünf Jahre lang speichern. Symptome eines Mangels treten normalerweise allmählich auf, sodass sie zunächst wahrscheinlich nicht bemerkt werden“, erläutert Middleberg. Ein möglicher Mangel kann entweder per Arzt oder praktisch für daheim mit einem Selbsttest durchgeführt werden.

Zu den ersten Anzeichen gehören:

  • Müdigkeit
  • allgemeine Schwäche
  • Hirnleistungsstörungen

Laut Aussage von Middleberg folgen diesen ersten Symptomen weitere, die den Mangel deutlicher anzeigen, wie zum Beispiel:

  • Taubheit bzw. Kribbeln in Armen und Beinen
  • Depression
  • Paranoia
  • bis hin zu Halluzinationen

Die Anzeichen für einen Mangel sind sehr vielfältig. Außerdem betreffen sie nicht jeden Patienten, sodass eine Diagnose selbst im fortgeschrittenen Stadium schwierig ist. „Welche Symptome wann auftreten, hängt auch davon ab, was den Mangel auslöst. Bei einer Resorptionsstörung nehmen Betroffene etwas B12 auf, sodass sich der Mangel langsamer äußert. Der völlige Verzicht auf tierische Produkte führt schneller zu Mangelerscheinungen“, erklärt Middleberg.

B12 Vitamin

Neun Zeichen und Symptome, die auf einen echten Vitamin-B12-Mangel hinweisen:

1. Blasse oder gelbliche Haut: Vitamin B12 ist wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen, werden diese nicht genügend produziert, kommt es zu einer Anämie. Der Anteil an roten Blutkörperchen im Blut ist vermindert. Gleichzeitig sind die gebildeten roten Blutkörperchen sehr fragil, brechen diese auf, kommt es zu einem Überschuss an Bilirubin, was die Haut gelb erscheinen lässt.

2. Schwäche und Müdigkeit: Ein geringer Anteil an roten Blutkörperchen im Blut bedeutet, dass zu wenig Sauerstoff transportiert wird – das führ zu Müdigkeit und Schwäche.

3. Kurzatmigkeit und Schwindel: Da nicht genügend Sauerstoff in die Zellen transportiert wird, kommt es zu Symptomen wie Kurzatmigkeit und Schwindel

4. Empfindungen von „Ameisenlaufen“: Ein langfristiger Vitamin B12 Mangel führt zu Nervenschäden. Myelin (Schutzmantel für die Nerven) wird zu wenig gebildet und ein Kribbeln in Füßen und Händen beginnt.

5. Sehstörungen: Auch am Auge können Nervenschäden entstehen, die zu Sehstörungen und verschwommenen Sehen führen – einer optischen Neuropathie.

6. Glossitis und Geschwüre im Mund: Die Zunge ist entzündet, Form und Farbe verändert. Es kann zu einer Glättung der Zungenoberfläche führen, auf welcher die Geschmacksknospen sitzen. Sprechen und Essen wird schwierig.

7. Veränderungen der Mobilität: Ein beschädigtes Nervensystem führt zu Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen. Es kommt vermehrt zu Stürzen.

8. Stimmungsschwankungen: Ein hoher Homocysteinspiegel kann das Hirngewebe schädigen, was die Signale von und zum Hirn behindert. Es kommt zu Stimmungsschwankungen.

9. Hohe Körpertemperatur

Welche Ursachen rufen einen Vitamin-B12-Mangel hervor?

  • Medikamente gegen Sodbrennen können einen Vitamin-B12-Mangel hervorrufen: Manche Medikamente gegen Sodbrennen unterdrücken die Produktion von Magensäure, die benötigt wird, um Vitamin B12 zu absorbieren, wie Studien zeigen. 
  • Die Einnahme der Antibabypille macht Sie anfällig für einen B12-Mangel: Frauen, die über einen langen Zeitraum die Antibabypille (Östrogen) einnehmen, entwickeln Schwierigkeiten bei der Absorption von Vitamin B12.
  • Verdauungsstörungen führen zu einem Mangel: Beeinträchtigungen des Verdauungstraktes behindern auch die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung.
  • Ein Mangel an B12 tritt häufig nach Gewichtsverlust auf: Manche operativen Eingriffe am Verdauungstrakt (z.B. Magenbypass) führen dazu, dass Vitamin B12 schlechter absorbiert werden kann. Der Körper kann die Nahrung weniger gut verdauen.

Wer ist von einem Vitamin-B12-Mangel betroffen?

Ein Vitamin-B12-Mangel tritt häufig unter Senioren auf. Ein erhöhtes Risiko besteht für Personen, die über die Nahrung nicht genügend Vitamin B12 aufnehmen oder die aufgrund anderer Erkrankungen das Vitamin nicht absorbieren können. Personen, die am Leaky-Gut-Syndrom oder anderen Verdauungsstörungen leiden, haben ein erhöhtes Risiko.

Besonders gefährdete Personengruppen:

  • Veganer und Vegetarier: da Vitamin B12 fast nur in tierischen Lebensmitteln vorkommt. Der Vitamin B12 Speicher ist nach 3-5 Jahren aufgebraucht
  • Personen über 50: ältere Menschen produzieren weniger Magensäure, was für die Absorption von Vitamin B12 essentiell ist
  • Schwangere Frauen und Säuglinge: Ein Mangel führt zu größeren Risiken und Komplikationen bei Babys
  • Personen, die Probleme mit ihrer Verdauung haben oder denen operativ Teile des Verdauungstraktes entfernt wurden, da Vitamin B12 dort absorbiert wird
  • Personen, die bestimmte Medikamente einnehmen, wie zum Beispiel Medikamente gegen Sodbrennen (Säureneutralisierer) oder Medikamente bei Diabetes wie Metformin

Vit. B12

Mögliche Risiken eines Vitamin B12 Mangels

Gegenwärtig liegt die empfohlene Tagesration Vitamin B12 (basierend auf einer täglichen Kalorienaufnahme von 2000 Kalorien für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene) bei drei Mikrogramm täglich. Manchmal wird ein B12-Mangel mit der Zufuhr hoher Mengen Folsäure überdeckt. Auch manche verschreibungspflichtige Medikamente können einen Vitamin-B12-Mangel hervorrufen.

Zu den möglichen Nebenwirkungen, die sich aufgrund eines Mangels ergeben, gehören:

  • eine Anämie mit weniger, jedoch größeren roten Blutkörperchen
  • Gleichgewichtsstörungen und Schwierigkeiten beim Laufen
  • Nervenschäden
  • Verwirrtsein
  • Verlust der Schwingungsempfindlichkeit
  • Demenz (in fortgeschrittenen Stadien eines Mangels)

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12?

Vitamin B12 ist vor allem in tierischen Lebensmitteln enthalten.

Dazu zählen:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Geflügel
  • Eier
  • Milchprodukte

Pflanzliche Nahrungsmittel enthalten im Allgemeinen kein Vitamin B12. Einige Produkte, die Nährhefe enthalten, enthalten ebenfalls Vitamin B12.

Wie viel Vitamin B12 benötigen wir?

Die Antwort auf diese Frage ist abhängig vom Alter, den Essgewohnheiten, Vorerkrankungen sowie der Art und Anzahl der Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden.

Der durchschnittliche Tagesbedarf in Mikrogramm (µg) nach Alter:

Säuglinge:

  • 0 bis 3 Monate: 0,4 µg
  • 4 bis 11 Monate: 0,8 µg

Kinder:

  • 1 bis 3 Jahre: 1,0 µg
  • 4 bis 6 Jahre: 1,5 µg
  • 7 bis 9 Jahre: 1,8 µg
  • 10 bis 12 Jahre: 2,0 µg
  • 13 bis 14 Jahre: 3,0 µg

Jugendliche und Erwachsene:

  • Ab 15 Jahren: 3,0 µg

Schwangere:

  • 3,5 µg

Stillende:

  • 4,0 µg

Schwangere Frauen, die sich vegan oder vegetarisch ernähren und planen, Ihr Baby nach der Geburt zu stillen, sollten unbedingt vor der Entbindung mit ihrem Arzt darüber sprechen. Sie benötigen einen Plan, wie sie genügend Vitamin B12 aufnehmen, damit ihr Baby gesund aufwächst.

Ohne ausreichend Vitamin B12 kann ein Baby sich nicht gesund entwickeln. Entwicklungs- und Wachstumsstörungen sind die Folge.

Wie ist die Bioverfügbarkeit von Vitamin B12?

Bei Methylcobalamin und Adenosylcobalamin handelt es sich um die eigentlichen bioaktiven Formen des Vitamin B12, also die natürlichen Formen. Diese Formen reagieren auf Licht äußerst empfindlich und sind deswegen außerhalb des Körpers chemisch instabil, weshalb sich auch deren Herstellung schwieriger gestaltet.

Vitamin B12, welches vom Körper aufgenommen wird, ist als ein Coenzym aktiv. Das bedeutet, es unterstützt eine Vielzahl wichtiger Enzyme bei verschiedenen Funktionen. Allerdings besitzen nur zwei Formen des Vitamin B12 die Fähigkeit, als Coenzyme aktiv zu werden - Methylcobalamin und Adenosylcobalamin.

Wirkspektrum von Methylcobalamin und Adenosylcobalaim

Die nachfolgende Auflistung zeigt das Wirkspektrum der bioaktiven Formen von Vitamin B12, also Methylcobalamin und Adenosylcobalamin.

Methylcobalamin:

ist im Zellplasma, in den Nerven sowie im Gehirn aktiv.

Wirkspektrum:

  • Neurotransmitter
  • Genregulation
  • Regeneration und Schutz von Nerven und Gehirn
  • Blutbildung
  • Sehsinn

Folgende Symptome können bei einem Mangel an Methylcobalamin aufscheinen:

  • Depression
  • psychische Probleme
  • Nervenschäden
  • Demenz
  • Blutarmut
  • Sehstörungen
  • Chronische Müdigkeit und Erschöpfung

Adenosylcobalaminist:

Ist in den Mitochondrien sowie in den Nerven aktiv.

Wirkspektrum:

  • Zellenergie
  • Gehirnentwicklung
  • Hydration
  • Wachstum
  • Muskelaufbau

Folgende Symptome können bei einem Mangel an Adenosylcobalamin aufscheinen:

  • Chronische Müdigkeit
  • Energielosigkeit
  • Untergewicht
  • schwache Muskeln
  • Entwicklungsstörungen
  • Verdauungsstörungen

 

Quellen (in englischer Sprache):

Herrmann, W. & Obeid, R. (2012). Cobalamin deficiency. Sub-Cellular Biochemistry56:301-22, doi: 10.1007/978-94-007-2199-9_16

Watanabe, F.Yabuta, Y.Tanioka, Y. & Bito, T. (2013, July). Biologically active vitamin B12 compounds in foods for preventing deficiency among vegetarians and elderly subjects. Journal of Agricultural and Food Chemistry61(28):6769-75, doi: 10.1021/jf401545z

Clarke, R.Grimley Evans, J.Schneede, J.Nexo, E.Bates, C.Fletcher, A. et al. (2004, January).  Vitamin B12 and folate deficiency in later life. Age and Ageing3(1):34-41

Crawford, J. R. & Say, D. (2013, March). Vitamin B12 deficiency presenting as acute ataxia. BMJ Case Reports2013. pii: bcr2013008840, doi: 10.1136/bcr-2013-008840.

Bartali, B.Semba, R. D.Frongillo, E. A.Varadhan, R.Ricks, M. O.Blaum, C. S. et al. (2006, November). Low micronutrient levels as a predictor of incident disability in older women. Archieves of Inernal Medicine166(21):2335-40, doi: 10.1001/archinte.166.21.2335

Briani, C.Dalla Torre, C.Citton, V.Manara, R.Pompanin, S.Binotto, G. et al. (2013, November). Cobalamin deficiency: clinical picture and radiological findings. Nutrients5(11):4521-39, doi: 10.3390/nu5114521

Markle, H. V. (1996). Cobalamin. Critical Reviews in Clinical Laboratory Sciences, 33(4):247-356, doi: 10.3109/10408369609081009 

Herrmann, W. & Geisel, J. (2002, December). Vegetarian lifestyle and monitoring of vitamin B-12 status. Clinica Chimica Acta; International Journal of Clinical Chemistry, 326(1-2):47-59 

Wiersinga, W. J., De Rooij, S. E., Hujimans, J. G., Fischer, C. & Hoekstra, J. B. (2005, December). [Diagnosis of vitamin B12 deficiency revised]. Nederlands Tijdschrift voor Geneeskunde, 10;149(50):2789-94 

Schneede, J. & Ueland, P. M. (2005, May). Novel and established markers of cobalamin deficiency: complementary or exclusive diagnostic strategies. Seminars in Vascular Medicine, 5(2):140-5, doi: 10.1055/s-2005-872399 

Oh, R. & Brown, D. L. (2003, March). Vitamin B12 deficiency. American Family Physician, 67(5):979-86 

O'Leary, F. & Samman, S. (2010, March). Vitamin B12 in health and disease. Nutrients2(3):299-316. doi: 10.3390/nu2030299

Stabler, S.P. & Allen, R. H. (2004). Vitamin B12 deficiency as a worldwide problem. Annual Review of Nutrition24:299-326, doi: 10.1146/annurev.nutr.24.012003.132440

Langan, R. C.Zawistoski, K. J. (2011, June). Update on vitamin B12 deficiency. American Family Physician83(12):1425-30

Bottiglieri, T. (1996, December). Folate, vitamin B12, and neuropsychiatric disorders. Nutrition Reviews54(12):382-90

Herbert, V. (1988, Septemger). Vitamin B-12: plant sources, requirements, and assay. The American Jouranl of Clinical Nutrition48(3 Suppl):852-8, doi: 10.1093/ajcn/48.3.852.

Zusammensetzung:

 

Methylcobalamin, Adenosylcobalamin, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

Mengenangaben pro Kapsel:

Methylcobalamin
250 µg
Adenosylcobalamin250 µg

 

 

Verzehrempfehlung:

 

  • Zur Nahrungsergänzung täglich 1 Kapsel über den Tag verteilt mit viel Wasser einnehmen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu Vitamin B12 Kapseln
Bewertungen
"Bin mit der Qualität und der Wirkung überaus zufrieden. Mithilfe von Vitamin B12 fühle ich mich wieder fitter und vitaler, nach dem ich längere Zeit einen Mangel an Vitamin B12 hatte. "
"Ich habe schon lange nach einem guten Vitamin B12 gesucht. Die günstigen Vitamin B12 Kapseln in der Drogerie haben oft unerwünschte Füllstoffe etc. drinnen. Hier sind wirklich nur die beiden aktiven Formen von Vitamin B12 enthalten, die dem Körper auch was bringen. Super!"
"Ich bin mit den Vitamin B12 Kapseln von Herbano sehr zufrieden und ich vertrage sie gut. Ich nehme wie empfohlen 1 Kapsel am Tag ein."
"ich habe erst den Vitamin B Komplex genommen. Habe mich dann testen lassen. Mein Vitamin Spiegel war überall super, nur Vitamin B12 etwas zu wenig (ich bin seit ein paar Jahren Vegetarierin). Deshalb nehme ich jetzt das Vitamin B12. "
"Hi, ich bin schon seit 10 Jahren Vegetarier und hatte, wie viele Vegetarier und Veganer einen Mangel an Vitamin B12. Durch die Vitamin B12 Kapseln habe ich meinen Mangel aber nun schon länger im Griff. Ich vertrage die Kapseln sehr gut und bin damit sehr zufrieden. LG Rene"
"Ich habe den Vitamin B12 Test bestellt und bin draufgekommen, dass ich einen starken Mangel habe. Da hab ich mir gleich die Kapseln bestellt. Ich hätte nicht gedacht, dass man gleich einen Unterschied merkt. Aber ich fühle mich nicht mehr so müde seit ich das Vitamin B12 nehme. "
"Ich bin zwar keine strikte Vegetarierin, aber esse trotzdem sehr wenig Fleisch. Die Vitamin B12 Kapseln vertrage ich sehr gut und nehme sie nun, bis mein Mangel wieder ausgeglichen ist. Lieferung und Service sehr gut. Liebe Grüße, Karla"
"Mein Mann und ich nehmen beide das Vitamin B12 und vertragen es beide sehr gut. Da wir beide Vegetarier sind, benötigen wir zusätzlich das Vitamin B12 um einen Mangel vorzubeugen. Wir nehmen es nun schon länger und fahren damit bisher sehr gut. Grüße Vicy und Michi"
"Bin mit dem Produkt mehr als zufrieden. Die Lieferung hat etwas gedauert - der Kundenservice war dafür super freundlich und dann hat alles super geklappt. Ich vertrage die Kapseln sehr gut und nehme sie regelmäßig ein. "
"Bin seit ein paar Wochen auf den Vegetarismus umgestiegen und habe gelesen, dass sich mein Vitamin B12 Speicher so relativ schnell wieder leert. Da Vitamin B12 aber sehr wichtig ist, habe ich mir zur Kompensation diese Kapseln bestellt. "
"Habe mir die Vitamin B12 Kapseln gemeinsam mit anderen Vitaminen bestellt und bin sehr zufrieden damit. Ich vertrage sie sehr gut. Grüße Anna W"
"Bin sehr zufrieden mit den Kapseln. Lieferung erfolgte zudem schnell und unkompliziert. LG Thomas"
"Produkt kam schnell an und war nett verpackt. Ich beginne jetzt mit der Einnahme. Ich denke ich kann in ein paar Wochen mehr berichten, bin bisher aber sehr zufrieden, auch mit der Firma Herbano. Man sieht gleich, dass es sich hierbei um ein sehr hochwertiges Produkt handelt. LG Ulrike"
"Da ich Vegetarierin bin und dadurch kein Fleisch esse, nehme ich natürlich auch kein Vitamin B12 auf. Ich habe gehört, dass der Körper einen Vitamin B12 Speicher hat und der aber irgendwann leer ist, wenn man kein B12 mehr aufnimmt. Hab daraufhin mein Blut untersuchen lassen und einen leichten Mangel festgestellt. Deshalb habe ich mich dazu entschieden Vitamin B12 in Form von Nahrungsergänzung zu mir zu nehmen. Das Produkt wurde schnell geliefert und sieht ansprechend aus (Glas). Ich nehme es jetzt seit ein paar Wochen. Bin bisher zufrieden. Ich denke, jeder Vegetarier oder Veganer sollte sich seinen B12 Spiegel genauer ansehen! Liebe Grüße Victoria"
Neu im Magazin
Was ist DHA? Die 11 größten Vorzüge
Vitamin B12 Mangel und Symptome
Folsäure oder Folat bei Kinderwunsch?

Häufige Fragen: 

Sind die Vitamin B12 Kapseln von Herbano vegan?

Ja.

Wo wurden die Vitamin B12 Kapseln hergestellt?

Das Produkt wurde in Österreich hergestellt und entspricht den höchsten Qualitätsstandards. 

Wie lange sind die Vitamin B12 Kapseln haltbar?

Auf jedem unserer Produkte können Sie am Flaschenboden -oder Deckel das Mindesthaltbarkeitsdatum ablesen. Bis dahin haben Sie eine garantierte Wirksamkeit.